123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

9 Gedanken zu „Am Arsch der Welt“

  1. Der ARD-Reporter hätte das viel billiger mit einem Selbstportait mit dem Handy zu Hause im Büro erledigen können. Wirklich eine Frechheit, wie die Gebüren beim Fenster rausgeworfen werden, damit die ARD einen Acker irgendwo in Texas filmt.

  2. erstens dieses und zweitens sollten die failrdä mal in texas an einer tür klingeln und denen was von texas ist der arsch der welt erzählen und dann noch was von gebühren. viel spaß xD das gäbe ein lustiges video. aber trauen sie sich nicht.

  3. „Arsch der Welt“ = George W. Bush. Mein Gott, ist das geistreich! Und so völlig unerwartet von den öffentlich-rechtlichen, auch 6 Jahre nach Ende seiner Amtszeit noch immer auf ihn einzuschlagen! Warum ist dieser Qualitätsbeitrag eigentlich nur 5 Minuten lang und nicht auf Tatortlänge? Man könnte auch gleich ne wiederkehrende Samstagabendshow daraus machen. Ich finde, man sollte die „Demokratieabgabe“ verdoppeln … ach was, verdreifachen. Für so geniale und auch intelligente Beiträge wäre das allemal angemessen. Wer was anderes behauptet, geht auch zu Pegida.

  4. man sollte die Demokratieabgabe” nicht nur nicht verdoppeln. die sollen ihre scheiße zu machen,selbst zahlen oder wie bei sky. wer den müll sehen will zahlt.
    sehe keinen grund menschenfreund zu werden xD vielen dank failrdä

  5. Hier auf dieser Seite befinden wir uns am Arsch des Internets. Und wie linksrotgrüne GEZ-Staazi-Vögel ihre Voruteile gegenüber Amerika pflegen, ist ja wohl bekannt.

  6. @ Alle hier: Ja, genau und erst die Regierung und so… und Steuern … und buh GEZ … und buh uns so!

  7. es geht um failez. die wie sky ist aber es nicht zugeben will. und das alles mit zwang!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! wie nent man das noch gleich?

  8. weshalb kam sky noch nicht auf diese geniale idee? xD oder die db xD ,ein kino? xD oder eine kegelbahn,schwimmbad,rummelplatz xD… einfach zahlen für alles. scheiß egal ob es keine inanspruchnahme gibt xDDDDD das ist also gut so? soso.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.