123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

8 Gedanken zu „Ein Einblick in die „bayerischen Garagenstellplatzverordnung““

  1. Wichtig ist, dass sich keine Refugees (IS-Kämpfer, gewöhnliche Verbrecher und deren Angehörige) sich in einer Garage verstecken. Asylantenheime sind hochexplosive Orte, die noch dazu leicht brennbar sind.

  2. Brauchen wir etwa eine Garage für Gieskannen , Fahrräder …ect ? …. okay… Melde ich gleich bei meiner Wohnungsgesellschaft an ! Vollspast ! Geh sterben du Vollidiot……!

  3. Die Verordnung hat ihren Grund. Wenn die Leute die Straßen zuparken und in ihren Garagen nur Müll horten, dann kann da irgendwas nicht stimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.