123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

6 Gedanken zu „Ein Psychologe erklärt den Ausweg“

  1. 10.000 – 11.000 Menschen bringen sich pro Jahr in Deutschland (der Typ meint vermutlich das Firmengelände der BRD GmbH und vergisst auf Schlesien und Ostpreußen) um. Als wenn jeder dieser Menschen 100 Refugees mit in den Tod nehmen würde, dann wäre schon ein Teil unserer Probleme gelöst und viel weniger Menschen würden sich umbringen.

    Damit da die Polizei nicht reinpfuscht, würde ich vorschlagen die Bomben mit einem Herzfrequenzmesser zu verbinden. Erschießen die Polizisten den Deutschen, der im Stile unserer Veründeten Kamikaze-Soldaten aus Japan (unser Führer und Reichskanzler lehnte derartige Kriegsführung trotz Freiwilliger ab) gegen die eingesickerte Flüchtlingsarmee kämpft, dann rumpst es und viel Gesocks geht mit dem Deutschen zu Boden.

    Für Deutschland zu sterben ist dann sogar ehrenhaft und reinigt das Deutsche Reich.

  2. Jemandem, der sich in den Tod stürzt, vorher noch schnell ein paar Mark Beratungsgebühren aus der Tasche zu ziehen, ist sehr geschäftstüchtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.