123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

4 Gedanken zu „Eine Frau auf der Autobahn #2“

  1. Da haben sich die Polizisten ein schönes Fickstück für den Polizeiposten mitgenommen. Man kann weiters davon ausgehen, dass das Mettchen die Kosten für das Abschleppen und die Strafe in einem ganz normalen Puff recht schnell wieder abgearbeitet hat bzw. über höhere Preise nun reinbekommt, da jeder die Tussi von der Autobahn bumsen will. In Deutschland sollte das Mettchen aber solche Aktionen unterlassen, denn es wird ihr nicht gut bekommen, wenn da war Nachts mit 160 km/h raufknallt und wenn sie das in 3 Tagen macht kommt schwerste Führerbeleidigung am Geburtstag als weiteres Delikt noch dazu, da unser insgeheim verehrter und allzeit geliebter Führer und Reichskanzler Adolf Hitler seine Reichsautobahnen nicht in Rekordzeit bauen ließ, damit sie von ausländischen Mettchen missbräuchlich als Schlafplatz verwendet werden. Dafür hat unser Führer und Reichskanzler Autobahnparkplätze schaffen lassen, wo jeder auch Bumsen kann und Privatpornos drehen kann – letztes ist auch am Führergeburtstag keine Führerbeleidigung!

  2. Man sollte einfach keine Neger hinters Steuer lassen! Das hat nix mit Rassismus zu tun, sondern ist einfach ein Gebot der Sicherheit. Man lässt ja schließlich auch keine Affen oder Amöben Auto fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.