123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

3 Gedanken zu „John „Der Ficker“ Wick ist zurück“

  1. Wem interessiert denn was Schwulify an Feindfilmen aus Hollyjood bewerben will. Viel interessanter ist, wozu diese neuen schwarz-weißen Verkehrsschilder auf der A9 aufgestellt wurden. Sie sind für autonome Fahrzeuge aufgestellt worden, die damit ihre Position besser und zwar auf den Zentimeter genau, bestimmen können.

    Sollte ich mir mal so ein Fahrzeug kaufen, das ja auch Entscheidungen treffen muss, ob es z. B. eben einen drogensüchtigen Linksextremisten, der Kinder vergewaltigt hat oder einen Neger, der eine weiße Frau mit der Begründung vergewaltigt hat, dass dies ein Protest gegen den von Jooden durchgeführten Sklavenhandel sei, in einer Extremsituation überfahren soll, weiß ich noch nicht wie ich das einstellen soll. Dass jedes Leben geschont werden muss, dass eine Hakenkreuzschleife gut sichtbar am Arm trägt ist klar. Es geht aber eben um derartige Entscheidungen wie drogensüchtigen Linksextremisten, die selbst dealen im Fall des Falls niedermähen oder Neger niedermähen, der Jooden haßt und weiße Frauen vergewaltigt.

    Das sollte man mal ernstahft diskutieren. Immerhin kann die deutsche Fahrzeugindustrie mit Hilfe von Programmierung der autonomen Fahrzeuge durchaus dazu beitragen, dass Jooden und anderes Gesocks eher zurückgedrängt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.