123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

4 Gedanken zu „Kunstvolles Geschöpf“

  1. Warum machst du denn so was? – Weil er sich nicht zu benehmen weiß… Weil er keine Manieren und keinen blassen Schimmer hat, wie man sich beträgt, oh mein Bruder! – Ich will nicht, dass du so was mit mir machst! Und dein Bruder will ich jetzt überhaupt nicht mehr sein… – Pass er auf! Pass er gut auf, oh Dim, falls am Leben zu bleiben ihm gelegen ist… – Yarbles! Große bolshy Yablockos für dich! Ich komme dir mit Kette oder Nozh oder Britva, wann du willst… Du wirst mir keine Tollschocks geben! Ohne Grund will ich keine Tollschocks! – Einen Nozh Crarc jederzeit, mein Bruder… – Doobidoob! Müde vielleicht… Besten, wir reden nicht mehr! Bettwärts ist das Beste jetzt! Drum heimwärts und dann ein bisschen spatchka… Righty Right? – Right Right! – Right! – Right! Bettwärts dann…

  2. Warum machst du denn so was? – Weil er sich nicht zu benehmen weiß… Weil er keine Manieren und keinen blassen Schimmer hat, wie man sich beträgt, oh mein Bruder! – Ich will nicht, dass du so was mit mir machst! Und dein Bruder will ich jetzt überhaupt nicht mehr sein… – Pass er auf! Pass er gut auf, oh Dim, falls am Leben zu bleiben ihm gelegen ist… – Yarbles! Große bolshy Yablockos für dich! Ich komme dir mit Kette oder Nozh oder Britva, wann du willst… Du wirst mir keine Tollschocks geben! Ohne Grund will ich keine Tollschocks! – Einen Nozh Crarc jederzeit, mein Bruder… – Doobidoob! Müde vielleicht… Besten, wir reden nicht mehr! Bettwärts ist das Beste jetzt! Drum heimwärts und dann ein bisschen spatchka… Righty Right? – Right Right! – Right! – Right! Bettwärts dann…“

  3. „Die Gefahren sind mir egal, mein Vater… Was ich sein will, ist gut! Ich möchte nur für den Rest meines Lebens Güte und Frieden! – Es ist eben die Frage: Macht diese Technik den Menschen wirklich von Grund auf gut? Güte kommt von innen… Heißt: Frei wählen! Kann ein Mensch nicht wählen, ist er nicht mehr Mensch… – Ich verstehe nichts von den Warums und Wofürs, Vater! Das Einzige, was ich sein will, ist gut… – Hab Geduld, mein Sohn! Setze deine Hoffnung auf Gott! – Vergib deinem Sünder und gebe ihm Einsicht und führ deinen Sohn auf den rechten Weg! – Amen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.