123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

4 Gedanken zu „Mal ordentlich Musik machen“

  1. Dieser Beruf eines Musikers, der zu Stummfilmen spielte wurde durch den Sachsen Wurlitzer wegrationalisiert. https://www.youtube.com/watch?v=wyeWMPjQ12Q Leider fiel diese Technologie auch dem US-Feind zu, sodass es kein großer Vorteil für den deutschen Endsieg war. Trotzdem war die Automation wichtig und gut. Heutzutage würde man Wurlitzer so wie den Cargolifter, Zustellspinnen für Pakete, Pflegeroboter u. s. w. von Deutschland fern halten, nur damit Refugees auf Wichtig tun (und das wird dann von der Journaille noch als Argument für den Import zusätzlicher Sozialfälle herangenommen, die niemals etwas arbeiten und gleich nur hartzen, hergenommen) für eine Arbeit, die längst Roboter und Maschinen billiger und ohne Risiko der Einschleppung neuer Krankheiten erledigen können, wobei durch deren Bau auch noch hochwertige Arbeitsplätze für Deutsche gesichert werden.

    Anhand des gezeigten Beispiels sieht man, dass man in Wahrheit alle Ausländer repatriieren muss und zwar möglichst schnell. Damit Deutschland 10 Millionen eingesickerte Gesocksstücke und deren Nachwuchs innerhalb von 20 Jahren los wird, müsste man jährlich 500.000 repatriieren. Daran sieht man wie schwer es wird den verfassungsrechtlich garantierten Zustand, wonach das Staatsvolk nicht ausgetauscht werden darf, wiederherzustellen. Die Medien jublen ja schon wenn 4000 Türken mehr wegziehen als kommen und übersehen da gerne, dass dafür eben über 1,6 Millionen Stück anderes Gesocks hereinschwappt im selben Jahr! Aber ich glaube wir schaffen das, dass wir das Gesocks doch schneller wieder rauswerfen, als es reinkommt. Einfach mal für illegale Grenzüberschreitung zum Zwecke der Einwanderung eine Verwaltungsstrafe von 1 Mio. Euro verhängen und zu dessen Tilgung darf auch Hartz IV herangezogen werden. Ausländer raus aus Deutschland! Ausländer raus aus Europa! Wie schön wäre die Welt doch wenn es nur uns Deutsche gäbe. Wir wind ein Volk von Dichtern und Denkern, Arbeitern, Angestellten und Unternehmern, Klugen und Gerechten mit ein paar linken Idioten, die man als abschreckendes Beispiel vielleicht noch auskommen muss. Wir brauchen aber keine Bereicherung in Form von Kriminalität und Terror, ekligen Ausdünstungen, Sprachverhunzung, Jooden, Mohamedanern und anderem Gesocks, das außer Scheiße nichts im Hirn hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.