123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

3 Gedanken zu „Multikulti trifft Nationalismus“

  1. Toller Dialog!
    Ich mag seine Gitarreriffs und hätte nicht gedacht, dass er auch Köpfchen hat!
    Ganz auf dem interlektuellen Niveu diskutiert er und veranschaulicht dabei, wie gut sich Ausl
    änder integrieren können.

    DAUMEN HOCH!

  2. Toller Dialog!
    Ich mag seine Gitarreriffs und hätte nicht gedacht, dass er auch Köpfchen hat!
    Ganz auf dem interlektuellen Niveu diskutiert er und veranschaulicht dabei, wie gut sich Ausl
    änder integrieren können.

    DAUMEN HOCH!

  3. Als ich vor einer Weile Urlaub in der Karibik machte (gesunde Bräune kommt natürlich trotzdem von innen!), habe ich mich über längere Zeit angeregt mit einem negriden Tour-Führer über diverse Themen – von Politik, Gesellschaft bis zu wirtschaftlichen Themen) unterhalten. Ich kann recht gut englisch, wodurch es mir möglich war, auch durchaus tiefere Ebenen zu durchdringen. Ich habe ihm gegenüber dabei auch meine sehr kritischen Ansichten bezüglich Masseneinwanderung und Überfremdung dargelegt, und daß es wichtig ist, sein Erbe zu bewahren und man nötigenfalls auch dafür zu kämpfen bereit sein muss.

    Abschließend sagte er mir frei heraus, er sei froh mich kennengelernt zu haben und er sei nun überzeugt, daß er sich keine Sorgen um Deutschland und die Zukunft des deutschen Volkes machen müsse, solange es Deutsche wie mich gibt.

    Er war allgemein sehr begeistert von der deutschen Hochkultur, rühmte dabei nicht nur die Errungenschaften Deutschlands auf wirtschaftlichem und technischem Gebiet, sondern gab sich als Bewunderer von Wagner, Bach und Beethoven zu erkennen und schwärmte vom deutschen Volk der Dichter und Denker, wie ich dies in Deutschland schon lange nicht mehr hören durfte.

    Von daher kann der interkulturelle Dialog gelegentlich wirklich sehr erhellend und erbauend sein, zumal es Nationale Sozialisten auch unter den schwarzen gibt.

    Glück auf, Kameraden und Heil Stahlgewitter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.