123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

9 Gedanken zu „Neue „Workshops“ in Deutschland“

  1. WILLST DU MICH VERARSCHEN? wer bezahlt sowas? und die verstehen doch wenig deutsch?

    Nett ist sicher der Gedanke, unsere Werte und Kultur zu vermitteln… aber nicht durch sowas

  2. Nein alle müssen bleiben. Wo es Linke gibt, muss es auch Rechte geben. Wenn ein Extrem verloren geht, kippt das Gewicht ins das andere Extrem.

  3. Haha, wie lustig. Es ist immer zu 100% das Gleiche:

    Linke Fahnenschwenker predigen für Meinungsfreiheit und Toleranz, verbieten anderen jedoch am laufenden Band die eigene Meinung. Das beißt sich absolut mit dem, was der linke Flügel andauernd predigt. Versuchen zu missionieren. Genau wie unsere alten Pilgerväter, welche fremde Länder bereisten um den dortigen Mneschen ihren Glauben aufzuzwingen.

    Und nebenbei einmal gefragt: Warum denken unsere linken Terroristen, dass ihre Einstellung genau die Richtige ist? Warum ist es denn so falsch geltendes Recht anzuwenden?

    Sämtliche Linke, die auf der Straße stehen und für mehr Raketenspezialiosten und Ingenieure werben beteiligen sich fast überhauptnicht am BIP. Diese Menschen sind eher einkommensschwach oder eben als Politiker wie Fettfresse Gabriel unterwegs. Daher müssen diese einkommensschwachen linken Fahnenschwenker auch nicht für Merkels Wahnsinn aufkommen. Und jemand, der die Zeche nicht bezahlen muss, merkt es also auch nicht. De facto stehen diese morgen dann erneut auf der Straße und fordern mehr und mehr und mehr.

    Gerade erst mit einer Polizisten aus dem münchener Raum gesprochen. Kurz: 75% der Ankömmlinge kommen aus zwei Gründen: 1. Wollen nie arbeiten, da sie hören, dass sie hier Geld fürs Nichtstun bekommen 2. unsere hübschen Frauen.
    Die Polizistin hat die Aufnahmegespräche mit den Ankömmlingen geführt. Daher -> true
    Aber die Polizei bekommt einen politischen Maulkorb verpasst. Somit dürfen sie sich dazu öffentlich nicht äußern.

    In der Presse dürfen die schlechten Seiten Merkels Wahnsinn nicht präsentiert werden. Somit wird alles als eine goldreiche Bereicherung aufgewertet und verbreitet. Dies nimmt dann der dümmliche Linke auf und versucht grundlegend der Pressemeinung zu missionieren. Hält sich dabei allerdings für ein freischaffendes Individuum ohne die Ketten der Presse zu spüren, die ihnen den aufrechten Gang im Puppentheater als Marionette ermöglichen.

    Reflektion???? Fehlanzeige. Stattdessen treibt man sich auf anderleuts Web-Presenzen herum, um ihren Quatsch weiter zu verbreiten unbeachtet dessen, dass sie sich damit keine Freunde machen oder gar andere Menschen überzeugen können der Presse ebenfalls blind hinterherzulaufen.

    Nochmal: Die Folgen von Merkels Plan, werden die linken Fahnenschwenker niemals zu spüren bekommen. Diejenigen, die das BIP hochhalten….die werden es zahlen müssen.

  4. Erzähl doch keinen Schwachsinn!
    Kein Arsch glaubt dir das. Du hast noch vor ein paar Wochen gesagt, du würdest nicht arbeiten gehen, weil der Staat dich schön finanzieren soll.
    JEtzt kommst du mit angeblichen Polizei-Geschichten!
    Wer glaubt denn den Stuss hä?
    Ausserdem habe ich dir das auch schon im antifa forum gesagt.

    1. Geistesgestörter lassen Sie sich behandeln, vielleicht treffen Sie dort bald ihre Vorbilder wie Schulz und Merkel, die an einer schweren Unterart von Stockholmsyndrom leiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.