123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

5 Gedanken zu „Neulich bei Edeka auf Sylt“

  1. Schuld sind nur die Ausländer, denn wenn die nicht wären, gäbe es gar keine Drogen in Deutschland. Wer hat den das Gift nach Deutschland gebracht um damit Profit zu machen joodisches Dreckspack und US-Kriegsverbrecher. In erster Linie waren es aber US-Kriegsverbrecher, die sich als Besatzungsmacht aufspielen und sogar noch heute schwerste Kriegsverbrechen von Deutschland aus steuern, wie beispielsweise Bombenanschläge in Ölstaaten.

  2. lolzor ich sehe das nicht so. Die Schuld liegt eindeutig bei den Auslädern. Hätten uns die Ausländer angefangen von den Polen bis über die Franzosen und Engländer bis runter zu primitivstem US-Gesocks nicht überfallen, hätten wir noch Polizei, die allein durch ihr Erscheinen für Ruhe sorgt und die Jedermann achtet. Würden Polizisten nicht in eienr Art Werkskleidung der BRD GmbH auftauchen sondern echte Reichsuniformen tragen, dann wäre die öffentliche Sicherheit garantiert. Unterm wohl leider für immer besten Kanzler aller Zeiten unserem insgeheim nach wie vor gelieben und verehrten Führer und Reichskanzler, Adolf Hilter, musste keine deutsche Frau Angst haben nachts allein durch einen Park zu gehen. Es gab zwar auch Scherzbolde wie Phosphormänner, die sich Gerippe aus leuchtendem radioaktivem Phosphor auf einen Umhang zeichneten und so Frauen erschreckten, aber Verbrechen gab es unterm Hitler in Wahrheit keine so wie heute in Massen.

  3. Dass Feivel immer so einen Wirbel machen muss, wenn er nicht genug Kleingeld beim Einkaufen dabei hat. Respekt übrigens dafür, dass er es trotz widriger Umstände und peinlicher Umarmung es geschafft hat, einem Beamten ins Gesicht und ins Ohr zu onanieren. Interessant der Keller. Der scheint aus den 30er Jahren zu sein. Zu Gestapo-Zeiten wurde dort unten nicht so zimperlich mit Gefangenen umgegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.