123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

4 Gedanken zu „Neulich beim DGB in Berlin“

  1. Richtig so. Aber trotzdem sind die Gewerkschaften ein mieser Haufen roter Deutschlandverräter, die mit Schuld tagen an der derzeitigen Invasion islamischer Taugenichtse und Kostgänger! Alle Asylbetrüger raus und den roten Funktionären den Prozess machen!

  2. Man muss die Asylindustrie endlich als das einstufen was sie ist: eine Zusammenrottung von Kriminellen!

    Die Firmengesetze der BRD GmbH müssen dahingehend geändert werden, dass jeder Geschädigte seinen Schaden von jedem x-beliebigen Mitglied der Asylindustrie einklagen kann. Wird z. B. eine Frau von einem Refugee vergewaltigt, dann soll sie vom Gesetz her berechtigt sein jeden x-beliebigen Angestellten Mitarbeiter der Flüchtlingsindustrie auf Schmerzensgeld zu klagen, da sie an der Tatvorbereitung beteiligt waren.

    Wie kommt ein Autofahrer dazu, dass Refugeegesindel mit einem Fahrrad Kratzer in wertvollen Lack der Bleche schützt macht und keine Entschädigung bekommen, da die Refugees keine Haftpflichtversicherung haben und nach derzeitigem Recht die Asylindustrie für diese nicht haftbar gemacht werden kann, obwohl es doch ihr fehlerhaftes Produkt ist, das sie auf den deutschen Markt gebracht haben und das bekanntlich auch vorsätzlich schon Deutsche ermordet hat.

    Refugees sind Vollidioten, die haben sicher noch nichts von der „Entehrung der Lucrectia“ gehört, die ja auch Basis für den Film „Jud Süß“ ist. Das Volk lässt sich viel gefallen, sehr viel. Betrug, sogar die Ermordung eizelner Politiker, die auf Seiten des Volkes stehen (z. B. in Deutschland Jürgen Möllemann, der die FDP in die richtige Richtung im Sinne der Deutschen gelenkt hat oder Jörg Haider in Österreich, der vor seiner Ermordung klare Worte dafür fand welche Ursache die Bankenkrise wirklich hat). aber wenn tadellose Frauen vergewaltigt und ermordet werden, dann steht es auf!

    Noch redet die abhängige Lügenpresse die Taten von Refugees als geringfügig oder Einzeltat eines Geisteskranken herunter. Aber wehe da liegt mal ein glasklarer Fall vor, dass das Vergewaltigungsopfer eines Refugees von tadelloser Tugend war. So gesehen ist die Pornoindustrie ein Mittel der Konservierung der Macht der Feinde Deutschland wie Merkel, die am Rockzipfel vom US-Feind hängt, denn kaum ein Mettchen schaut heutzutage keine Pornos, da diese sehr leicht zugänglich sind.

    Je früher das Volk aufsteht und die Refugees rausschmeißt desto besser. Interessant ist auch immer ausländische Medien zu lesen. Entweder werden wir belogen oder die anderen. So schiebt der Freistaat Bayern täglich seit 1. Jänner mindestens 200 Stück Refugees von der schadhaften Charge, die über Österreich eingedrungen ist zurück! Die Österreicher behaupten aber, dass ihre maximale Quote von 37.500 Stück Refugees pro Jahr sei noch nicht erreicht. 200x30x8=48.000 also lüget entweder die Regierung in Bayern oder jene Österreichs. Weil jene in Österreich linker ist, glaube ich, dass es die dortige rot-schwarze Regierung ist, die mehr lügt. Seehofer hofft doch längst insgeheim auf einen Bundespräsidenten Hofer in Österreich, mit dem er sich ja sehr gut versteht. Mit einem grünen Vollidioten kann Seehofer sicher nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.