123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

3 Gedanken zu „Neulich beim Tierarzt“

  1. Man könnte den armen Neger und andere Refugees sowie Jooden so leicht helfen, indem man sie artgerecht als Tiere einstuft. Dadurch könnte man sie beim Tierarzt behandeln lassen und sie würden nicht immer die Wartezimmer, wo Menschen auf einen Arzttermin warten, vollstopfen. Tierärzte könnten z. B. in Afrika Menschen und Tiere heilen und auch die Sterilisation von Negern und Refugees könnte man gleich beim erfahrenen Tierarzt durchführen lassen, damit sich das Gesocks nicht zum noch größeren Schaden der Gesellschaft und des Planeten Erde vermehrt. Ach wie schön und sicher wäre doch die Erde, wenn es nur echte Deutsche als Menschen auf ihr gäbt.

  2. Ein sehr sinnvoller Vorschlag, Bärnase. Man könnte auch noch daran denken, dem betroffenen Personenkreis Maulkörbe anzulegen, je nach Aggressivität. Bei schwerwiegenden Fällen muss auch an das Einschläfern gedacht werden. Die jährliche Entwurmung und Impfung sollte jedoch die Krankenkasse übernehmen. Schließlich haben da alle was von.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.