123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

3 Gedanken zu „Nicht alles sollte man in den Ofen stecken“

  1. Die Jungs sind von der Versicherung und rekonstruieren nur wie es dazu kam, dass das eine oder andere Asylantenheim abgebrannt ist. Die Besitzer der Heime haben sich hoch versichert und den Negern eingeredet man müsse nach 2 Packungn Holzbriketts 1 Silikonkartusche in den Ofen geben. Die Folge der Versuche war, dass die Versicherungen Verträge für Asylantenheime kündigen wollten, wegen der enormen Risken und hohen Verluste in dem Bereich. Aber Merkel das Ferkel, das Deutschland mit Negern und Gesocks weiter kolonialisieren lässt und mittelfristig ruiniert, hat die Versicherungen angehalten die Verträge im Sinne der Asylindustrie nicht zu kündigen und dafür höhere Kosten auf deutsche Versicherungsnehmer überzuwälzen.

  2. wenn man vorher schon weiß was passieren könnte. wie behindert muß man sein solch ein technisch komplexes experiment in einem raum durchzuführen xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.