123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

3 Gedanken zu „Sie spielt wohl gerne“

  1. Hat wohl von ihrer Mutti das Spielzeug geborgt. Dieser Honey Pet Vibrator wird schon seit 20 Jahren nicht mehr in der Form produziert, ist aber ein Klassiker.

  2. Als Kunststofftechniker führt man eben allerlei Aufträge aus. Was eben bestellt wird. Der Vipsi, den sich das Mettchen reingeschoben hat, ist offensichtlich aus minderwertigem chinesischem Plunder hergestellt wurde, der sogar scharfkantig bricht. Das Teil, das in ihrer Muschi steckt, wurde im Spritzgussverfahren hergestellt. Nicht empfehlenswert für eine Muschi sind die weichen Dildos, die Phthalate (Weichmacher) enthalten; man kann Mettchen gar nicht genug davor warnen! Viele Vibratoren aus China enthalten Dibutylzinn, da sie aus minderwertigen Ausgangsstoffen gefertigt werden. Natürlich berate ich das Mettchen gerne, wenn es sich einen eigenen Vibrator kaufen will, weil ihre Mutti ihren alten Freund wieder haben will. Mettchen die minderwertiges chinesisches Spielzeug verwenden, sollten sicherheitshalber einfach ein Kondom drüberziehen. Die sind alle frei von Giften, die aus China bei derartigem Spielzeug eben leider immer mitgeliefert werden. Wie sonst soll denn ein Spritzgussteil aus China billiger sein am deutschen Markt als ein hier hergestelltes? Das geht nur, wenn man billigere (weniger reine) Ausgangsprodukte verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.