123

Beschreibe Sensations-Geilheit und linksradikale Einstellung

Kurz um stern.de
Ich hab in den letzten Wochen oft die News von Stern.de und von Spiegel.de / Tagesschau.de verglichen, mit einem beachtlichen Ergebnis. Der Stern schreibt was er will, wie er will. Wenn man von normalen Newsseiten eine Neutralität erwarten kann so kriegt man beim Stern nur eine Seite vorgesetzt.

Konkret heißt das:
1. Man bauscht ein uraltes Bundeswehr Video auf, wofür der Ausbbilder schon vor Jahren eine Bestrafung bekommen hat – mit dem Ergebnis das der Mann nun Arbeitslos ist und sein Leben so ziemlich ruiniert ist, das ganze wegen eines Scherzes.

2. Der Stern berichtet gerne über Durchsuchungen bei G8 Gegnern, verschweigt aber wieso die Durchsuchungen waren und was dabei gefunden wurde (Anleitungen zum Bau von Brandbombem, Pläne den G8 Gipfel gewaltsam zu stören)

3. Der Stern verschweigt linksradikale Anschläge auf Manager und Politiker, und bringt stattdessen immer nur eine Berichterstattung nach dem Motto „Die Polizei ist böse – die Linken sind die lieben“

Ansich ist das für den normalen Menschen nicht schlimm, da man soviel Verstand hat das man einfach die Seite wegklickt und auf einer richtigen Newsseite weiterliest. Aber da in Deutschland der IQ von Durchschnittsmenschen langsam dem IQ eines Knäckebrotes nahe kommt ist sowas einfach reine Sensationsgeilheit des Sterns.

Wer das ganze mal beobachten will, einfach die Nachrichten vergleichen die aufgenommen werden, speziell G8 – Sachen und Sachen der Bundeswehr.

Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

One thought on “Beschreibe Sensations-Geilheit und linksradikale Einstellung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.