123

Black Hawk Down

Bei dem Versuch, hochrangige Anhänger des Kriegsherrn (engl. „warlord“) Mohammed Farah Aidid in Mogadischu gefangenzunehmen, werden zwei amerikanische Helikopter vom Typ MH-60 Black Hawk abgeschossen. Die entsandte Rettungseinheit verirrt sich im Labyrinth der innerstädtischen Straßen und gerät unter feindlichen Beschuss. Eingekesselt kämpfen die US Army Rangers und Delta Force um ihr Leben.

18 Mitglieder der Task Force Ranger-Einheit – ursprünglich werden 19 Opfer angegeben, doch ein Soldat starb einen Tag später bei einem Anschlag – und angeblich mehr als 1.000 Somalis verloren damals ihr Leben. Die Ereignisse führten zu einem Wandel der öffentlichen Meinung in Bezug auf das US-amerikanische Engagement in Somalia.

Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.