123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

6 thoughts on “Braindump 001-2019”

  1. Der Ausländer, der den Mercedes-USB-Stick in Schlüsseloptik bekommen hat, weiss nicht was man damit machen kann. Der Sohn meiner Freundin wollte umbedingt, dass ich ihm einen Schlüssel meines BMWs borge – wohlgemerkt nur den Schlüssel. Er hängte ihn sich aufs Ohr. Ich hatte schon Sorge, dass er an Schwulheit erkrankt sei, doch er erklärte mir, dass man so heutzutage Mettchen anlockt!

  2. 2 Fehler. Jetzt wird es wirklich unrealistisch. Du und ein BMW. Du und eine Freundin…Deine Mama ist nicht deine Freundin, auch wenn sie dir erzählt, das sei normal so.

  3. Meine Freundin ist seit Weihnachten übrigens noch besser bewaffnet als bisher. Meine Freundin ist also nicht deine fette Joodenmutter, die sich freuen würde von einem der ihren aus einer ihr nicht fremden joodenähnlichen Primitivkulturlern vergewaltigt zu werden und wäre auch nicht so mild mit einem Refuckie umgegangen, wie die Schweizerun in Wien, die einem von Merkels Goldstücken nur die Nase gebrochen hat, als es ihr unter den Rock griff. Die hätte auch nicht eine Anzeige wegen Körperverletzung bekommen, sondern eine Klage auf Zahlung der Begräbniskosten für das Muselschwein aus einer minderwertigen Kultur. Die ganze Schweiz regt sich wegen der österreichischen Gesetze, die offensichtlich dämlicher als unsere in Bayern sind, wo man getrost so einen Refuckie in so einem Fall ungespitzt in den Boden stampfen würde und keiner was gesehen hätte, auf.

  4. Geisteskranke Jooden bekommen keine Waffen, ich weiss da frisst dich der Neid auf und am liebsten würdest du wie der Joode Lupitz ein Flugzeug voller Deutscher gegen einen Berg steuern, da du von einer minderwertigen joodischen Kultur mit Verstümmelungsriten geprägt bist. Schweig einfach du Stiefellecker aller Kinderschänder.

  5. 4 Fehler. Den inhaltlichen Schwachsinn nicht mitgerechnet. Aber da kommt sowieso keiner mit, bei deinen Wahnvorstellungen. Wie z.B. „Freundin“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.