123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

5 thoughts on “Das neue und geile Playmate des Jahres”

  1. Die deutsche Frau und Mutter wird hier zur Playmatehure gemacht. Nutten hat man im Osten genug, die deutsche Frau muss ihr Ziel in der effizienten Aufzucht deutschen Nachwuchses in ausreichender Zahl sehen.

    Ich bin für die Wiedereinführung des Mutterkreuzes, allerdings darf es das natürlich nur geben für echten deutschen Nachwuchs. Negerinnen (samt all dem Südgesocks) sollen hingegen Nutten bleiben und keinen Nachwuchs bekommen, sei denn sie tragen echte deutsche Eizellen aus, die mit echtem deutschem Sperma befruchtet sind. Nach 10 Geburten von echten edlen deutschen Kindern, ist dann auch ein Mutterkreuz für eine Ausländerin denkbar, aber nur, wenn sie ihre eigenen Gene nicht weitergibt und Deutschland einen Verbrecher mit Ausländergenen schenkt.

    Rassenreinheit ist das Gebot der Stunde. Dank Gentechnik und moderner In-vitro-Fertilisation kann man die Reinheit des Deutschen Volkes wieder herstellen. Die Reinheit des Deutschen Volkes ist überlebenswichtig für Europa und vermutlich sogar für die ganze Welt, wobei diese natürlich in Japan eine weitere mit dem Deutschen Reich verbündete Herrenrasse aufweist.

  2. Durch die Übervölkerung der Welt ausgelöst, entschied sich die Natur für die Erfindung homosexueller Nichtfortpflanzungsstrategien. Diese Nichtfortpflanzungstrategien haben vorallem in der westlichen Welt Erfolg, wo eine Nichtfortpflanzung kulturell in der weißen Bevölkerung akzeptiert ist.

    Nur linke Soziologiestudenten haben den Blick auf die Realität verloren, indem sie verleugnen dass Homosexualität im Grunde genommen eine Überlebenstrategie der menschlichen Zivilisation darstellt. Mit voller Zuversicht schaue ich daher auf den diesjährigen CSD-Umzug, der eine Nichtfortpflanzung stolz feiert.

    Viele Grüße,

    Euer Witzegay.

    1. Die Frage ist, ob ich nun raten soll, dass Witzegay möglichst viele Neger und anderes schwules Gesocks mit AIDS anstecken soll oder nicht. Im Grunde ist es ja eine Reinigung für ein Volk, wenn die Schwulen an einer Schwulenseuche zu Grunde gehen. Wenn nun eben Witzegay die schwulen Ausländer mit AIDS ansteckt, dann stärkt dies indirekt minderwertige ausländische Rassen und wir als Deutsche haben ja schon das grundsätzliche Problem, dass wir auf Dauer wie alle hochwertigen Kulturpflanzen ohne Schutz von Unkraut überwuchert werden, das bekanntlich nicht verdirbt.

      Geht das nichtfortpflanzungsfähige Unkraut, das den Kulturpflanzen nicht so gefährlich werden kann, an AIDS zu Grunde, dann wuchert erst recht fortpflanzungsfähiges Unkraut in Deutschland.

      Guter Rat ist da teuer. Aber weg müssen sie alle die Ausländer, das ist klar. Die Frage ist nur wie und nicht ob. Deutschland den Deutschen, Ausländer raus und Schwule sind Ausländer.

      1. Wenn das fortpflanzungsunfähige Unkraut zu Grunde geht, dann wuchert erst recht fortfplanzungsfähiges Unkraut in Deutschland. So muss es natürlich heißen.

        Der ganze Ostfeldzug war gelinde gesagt blödsinnig. Wir hatten gegen die Russen einfach keine Chance. Gegen Unkraut hat man eben als hochkultivierte Art auf Dauer keine Chance. Man kann das Unkraut niederhalten, man kann das Unkraut stellenweise ausreißen, aber auf Dauer hat man keine Chance. Muss man sich an anderer Stelle auch noch um Umkraut kümmern, dann ist die Ernte für kultiviertes Sauerkraut erst recht in Gefahr. Statt Teile der Welt zu ernten, ist jetzt Ostpreußen von Russen und Schlesien von echtem diebischem Gesocks überwuchert, das Unkraut gleich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.