123

Der Maya Code – arte Dokumentation

Der Maya Code – arte Dokumentation
Noch bis vor Kurzem war die Schrift der Maya ein Buch mit sieben Siegeln und der Zugang zu einer der wichtigsten Zivilisationen der Menschheit blieb verschlossen. Der Dokumentarfilm stützt sich auf das Erfolgswerk von Michael D. Coe aus dem Jahr 1992, das die New York Times als “eine der schönsten wissenschaftlichen Entdeckungsgeschichten des 20. Jahrhunderts” bezeichnete. Die Ursprünge der Maya-Schrift reichen zurück bis ins erste Jahrhundert… Noch bis vor Kurzem war die Schrift der Maya ein Buch mit sieben Siegeln und der Zugang zu einer der wichtigsten Zivilisationen der Menschheit blieb verschlossen. Der Dokumentarfilm stützt sich auf das Erfolgswerk von Michael D. Coe aus dem Jahr 1992, das die New York Times als “eine der schönsten wissenschaftlichen Entdeckungsgeschichten des 20. Jahrhunderts” bezeichnete. Die Ursprünge der Maya-Schrift reichen zurück bis ins erste Jahrhundert nach Christus. Die spanischen Eroberer fanden Tausende von Buchbänden aus Baumrinde voller mysteriöser Hieroglyphen vor. Als “Teufelswerk” wurden sie von den christlichen Konquistadoren verboten und verbrannt. Nach der Eroberung der letzten unabhängigen Maya-Stadt Tayasal 1697 fiel eine der größten Zivilisationen der Menschheit endgültig dem Vergessen anheim.

Ab sofort wirde neue Dokus! Morgen: Spezialeinheiten im 2.Weltkrieg – Fallschirmjaeger – Deutsche Luftlandetruppen

Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

12 thoughts on “Der Maya Code – arte Dokumentation”

  1. Der Maya Code – arte Dokumentation
    Noch bis vor Kurzem war die Schrift der Maya ein Buch mit sieben Siegeln und der Zugang zu einer der wichtigsten Zivilisationen der Menschheit blieb verschlossen. Der Dokumentarfilm stützt sich auf das Erfolgswerk von Michael D. Coe aus dem Jahr 1992, das die New York Times als “eine der schönsten wissenschaftlichen Entdeckungsgeschichten des 20. Jahrhunderts” bezeichnete. Die Ursprünge der Maya-Schrift reichen zurück bis ins erste Jahrhundert… Noch bis vor Kurzem war die Schrift der Maya ein Buch mit sieben Siegeln und der Zugang zu einer der wichtigsten Zivilisationen der Menschheit blieb verschlossen. Der Dokumentarfilm stützt sich auf das Erfolgswerk von Michael D. Coe aus dem Jahr 1992, das die New York Times als “eine der schönsten wissenschaftlichen Entdeckungsgeschichten des 20. Jahrhunderts” bezeichnete. Die Ursprünge der Maya-Schrift reichen zurück bis ins erste Jahrhundert nach Christus. Die spanischen Eroberer fanden Tausende von Buchbänden aus Baumrinde voller mysteriöser Hieroglyphen vor. Als “Teufelswerk” wurden sie von den christlichen Konquistadoren verboten und verbrannt. Nach der Eroberung der letzten unabhängigen Maya-Stadt Tayasal 1697 fiel eine der größten Zivilisationen der Menschheit endgültig dem Vergessen anheim.

    Ab sofort wirde neue Dokus! Morgen: Spezialeinheiten im 2.Weltkrieg – Fallschirmjaeger – Deutsche Luftlandetruppen

    Oh Mann was ein Gehacke. Gib Dir mehr Mühe.

  2. jop.. 8 von 10 Dokupunkten!!!
    von 2012 ist in der Doku keine Rede!

    Aber ich interpretiere jetzt mal: Wenn die "Schrift" laut Doku jetzt so langsam wieder gefunden, gesprochen, und geschrieben wird, könnte 2012 das ENDE der bis DAHIN VERSCHOLENEN (Maya)WELT bedeuten!

    Ha! XD

    Und wieder ist ein Mysterium aufgelöst! *puff* Genauso wie die Sache mit den Sintfluten, Goldenes Lamm (Stierzeitalter/Sterne) Moses erzählt was, regt sich auf – Zeitalter Stier zuende, Jesus Kommt, was sehen wir am Himmel? Fische! ^^ Was kommt als nächstes? Wassermann! und wann? 2124! pwnd..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.