123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

5 thoughts on “Die Schlange”

    1. Schwitzschwuli, Neger haben kleine Minnipimmel, da sich ihre Vorfahren auch noch sehr später immer wieder mit Affen rückgekreuzt haben. Unter den Primaten haben Menschen die längsten Penisse und Neger sind bekanntlich eher so etwas wie Halbmenschen.

      Das blonde Mettchen kennt natürlich von blonden Männern große Schwänze und erschrickt nicht sonderlich, während der Neger schnellstens davonläuft, da er Angst hat vor großen Plastikschwänzen, mit denen er von schwulen pedophilen Negern in seiner Kindheit in den Arsch gefickt wurde. Long Dong Silver ist beispielweise eine Erfindung eines joodischen Fotografen und Vorbild all der Neger mit künstlichem Kunststoffschwanz in der Pornobranche. https://bildblog.de/44135/keine-angst-vor-long-dong-silver/

      Es zeigt sich in der Szene aber auch, dass Neger feige wie Museln sind. Der Ausländer blendet dazu den ausländischen Text „#RELATIONSHIP GOALS“ ein, was nicht bedeutet, dass der US-Neger sich die WM-Tore plötzlich ansehen will, sondern, dass er ein feiges Dreckstück ist, der wie flüchtende Museln, die Frau in der Gefahr zurück lässt. Solches Dreckspack brachen wir in Deutschland nicht und man muss endlich Mettchen effizienter vor allem Verbrannten, das so in Deutschland herumstinkt, warnen. Es taugt nichts und nirgendwo!

  1. Ritalin könnte dir helfen deine Gedanken etwas mehr unter Kontrolle zu bekommen!

    Aber nur ein Tipp am Rande!

    Viele Grüße,

    Euer Witzegay.

    1. Ich will nicht verschwulen wie du und daher werfe ich mir keinerlei Gifte unnötig ein. Aber als Schwuler hast du noch nicht mitbekommen, wie die Pharmaindustrie betrügt und wie sie gegen günstigere bessere Konkurrenz vorgeht. Das ging los zur Zeit Rockefellers, wo plötzlich natürliche Heilpflanzen verteufelt wurden, wo die Amerikaner bis zu dieser Zeit eine sehr effiziete und günstige Kobination aus europäischer Heilkunde und indianischer Heilkunde hatten. Das ging so weit, dass jene eingesperrt wurden, die den selben Wirkstoff billig mit Hilfe einer Pflanze verabreichten, den die Pharmaindustrie völlig überteuert angeboten hat.

      Nimm eine beliebiges Medikament und lese die Wirkstoffe auf der Packung und eventuell auch am Beipacktext. Dann geh in Google und schau, was die Wirkstoffe pro Kilo kosten. Es gibt so gut wie kein Medikament, wo die Wirkstoffe mehr als 1 % des Verkaufspreises kosten! Das ist ärgster Plunder und wenn man – so wie ich – weiß, wie man aus Rohöl Vitamine für die Industrie herstellt, wird dir übel, was für einen Kram du da einwirfst. Da kann man nur krank werden davon!

      Immer nur die allernotwendigsten Medikamente nehmen! Keine sogenannten Schutzimpfungen machen, die verkürzen nachweislich die Lebenserwartung. Zumindest ist es nach einer Studie so, dass Menschen, die sich häufig schutzimpfen lassen, hochsignifikant früher sterben, als jene, die das nicht tun. Dieses Faktum ist der Pharmaindustrie schon lange bekannt! Daher versucht die Pharmaindustrie auf gesetzlichem Weg durchzusetzen, dass Kinder gegen diverse Krankheiten geimpft werden müssen. So verschleiert man die Verkürzung der Lebenserwartung, die man derzeit bereits in den USA feststellen kann, wo die Pharmaindustrie mit der Schutzimpferei angefangen hat. Mit Schutzimpfungen hat man in Wahrheit keine einzige Krankheit ausgerottet, vielmehr hat man die folgen verschlimmert. So können Mettchen, die beispielsweise gegen Röteln geimpft sind, ihren Kindern keinen Nestschutz geben. Kommen die Kinder, die man so früh gar nicht ohne deren noch früheren Tod in Kauf zu nehmen gegen Röteln impfen kann, mit Erregern in Kontakt, sind schwerste Dauerschäden die Folge. Eingebrockt hat das Problem die Pharmaindustie, vorher waren Röteln eine völlig harmlose Kinderkrankheit die leichter verläuft als eine Erkältung, die auch nichts mit Kälte zu tun hat, sondern mit Viren. Effizienten Schutz gibt in Wahrheit nur Isolation und vor allem Hygiene.

      Mit Schwulen sollte man allein aus hygienischen Gründen höchstens über das Internet kommunizieren. Schwule zu isolieren ist also viel sinnvoller als viel Geld für Schutzimpfungen rauszuwerfen, die im Endeffekt die Lebenserwartung der Geimpften senken. Natürlich sollte man auch Ausländer wegsperren und deren Fäkalien immer sofort verbrennen. Ausländer sind es, die die meisten Krankheiten einschleppen, insbesondere superresistente Keime, da sie oftmals in den Abwässern von Phamafirmen spielen. Dazu gibt es viele interessante Dokus, die auch zeigen, dass sauber arbeitende deutsche Betriebe systematisch ruiniert werden durch Betriebe z. B. in Indien und China, wo man es mit der Beseitigung von Abwässern locker sieht. Der Hintergedanke der Phamraindustrie ist, dass man sonst ja keine neuen Keime bekommt, die man wieder teuer bekämpfen könnte und so die Gesundheitsbudgets mit immer teuer Medizin ausräumen kann.

      Ich glaube, dass Schwulheit an sich eine Virenerkrankung ist, denn Schwulheit macht biologisch gar keinen Sinn. Vermutlich wird die Schwulheit durch recht einfache an sich nicht gefährliche Viren ausgelöst in Kombination mit der Aufnahme irgend eines Stoffes, der die Vermehrung der Viren im Hirn und anderen Körperteilen begünstigt. Schwulheit kann derzeit noch nicht geheilt werden, man muss aber die Kranken endlich effizienter vom gesunden Teil der Bevölkerung abschirmen. Die Ablehnung von Schwulen weltweit ist sicher ein natürlicher Schutz der Menschheit vor einer Ansteckung durch Schwulenviren. Pfuschen wir der Natur nicht mehr ins Handwerk, sondern isolieren wir Schwule und Ausländer endlich effizient. Das senkt auch die Zahl von Kinderschändungen, Vergewaltigungen und Morden mit Sicherheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.