123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

14 thoughts on “Eine C-17 Globemaster der australischen Luftwaffe”

  1. Konnten die Ameriakner nur bauen, weil sie die Patente von Messerschmidt und Heinkel gestohlen haben. Aber wir werden nie wieder einen Messerschmidt oder Heinkel haben, weil wir nur noch Gendergagaga haben und grüne Irre.

  2. Messerschmitt hat viele Flugzeuge gebaut und nicht nur Kabinenroller. Der Kabinenroller wurde von Messerschnitt nur gebaut, da es ihm zu diesem Zeitpunkt verboten war seine Patente weiterzuentwickeln, da die Feinde seine Patente gestohlen hatten und selbst etwas dazu patentieren wollten, um Messerschmitt auf diese Art um die Früchte seiner Arbeit zu bringen. Ohne einem Berufsverbot für viele Jahre hätte Messerschmitt seine Patentrechte bis etwa ins Jahr 2000 und bei entsprechenden Nachfolgern darüber hinaus ausdehnen können. Ohne das von alliierten Kriegsverbrechern verhängte Berufsverbot und dem Patentdiebstahl wäre die Messerschmitt AG heute der größte Flugzeugbauer der Welt in allen Bereichen. Ich empfehle vernünftige Literatur in dem Zusammenhang: https://www.scalemates.com/books/book.php?id=100610

  3. Ohne Messerschmitt Me 323 keine C-17.

    Der engagierte Deutschlehrer, der hier zu Recht auf die Pflege einer guten deutschen Sprache mahnt, möge meine Fehler bitte entschuldigen. Sie sind meiner Erregung geschuldet. Ausländer und Grüne haben schon genug unsere Sprache ruiniert. Wir wollen uns doch wenigstens hier klar und verständlich ausdrücken.

  4. 2 Fehler. Ausdruck unterirdisch. Keine Sorge, du bist nicht einmal einen Vogelschiss wert. Du strengst dich zwar an, schreiben und gleichzeitig atmen ist für dich ja schon eine herausragende Anstrengung, aber du bist weit davon entfernt, irgendwie gut zu sein. Du hast keine Ahnung, v.a. nicht von Wissenschaft. Du bist ein unterirdisch begabter Zellhaufen, mehr nicht.

    1. Schau dir deine Sätze nochmal genau an bevor du stricher hier anderen was erzählst.
      Achte auf den Satzbau sowie Satzzeichen. Aus diesen Satz macht man 2 oder 3.

      „Du strengst dich zwar an, schreiben und gleichzeitig atmen ist für dich ja schon eine herausragende Anstrengung, aber du bist weit davon entfernt, irgendwie gut zu sein.
      Du hast keine Ahnung, v.a. nicht von Wissenschaft. Du bist ein unterirdisch begabter Zellhaufen, mehr nicht.“

      Lass dich von einem Ausländer (6 Jahre hier) belehren

  5. Du hast dich im Namen verwählt. Harald Lesch wäre semantisch Sattelfest, was du nicht bist und „glauben“ würde er andere Dinge. Aber wenn Du so nett fragst, mach ich das gern:
    1. Ein offenbar sprachlich minderbemittelter Idiot merkt an, man mache 2 oder 3 Sätze aus einem. Gut, das hat eine gewisse Logik, kann doch eine hypotaktische Struktur sehr schnell überfordern, ist man so ein schlichtes Gemüt. Falsch ist sie deswegen nicht.
    2. Ein offenbar sprachlich minderbemittelter Idiot mahnt Achtung vor den Satzzeichen an, lässt sie dabei übrigens selbst aber außer Acht. Da sind aber keine Satzzeichenfehler.

    Zufrieden, Sieger? Gern geschehen.

  6. Harald Lesch ist ein verschissener Staats-Propaganda-Professor. Die Videos auf dem Kanal „Urknall, Weltall und das Leben“ vom Gaßner sind viel besser. Die vom Lesch kann man vergessen. Gaßner ist viel sympathischer, als dieser arrogante Klimaprediger und Antinaziflüchtlingspropagandist Lesch. Als er noch ein Furz war und Alpha Centauri gemacht hat, war er noch erträglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.