123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

3 thoughts on “Er liebt die Kirmes”

  1. Als homokranker Sonderling ist es mir ein Anliegen auf die durch die von traumatisierten muslimischen Glaubensbrüdern verursachte Vermehrung anti-homosexueller Gewalttaten aufmerksam zu machen. Auch obliegt es dem besonderen völkischen Interesse, wenn neben homokriminellen auch transkranke Personen diversen Steinigungs- und Messerattacken vermehrt ausgesetzt werden.
    Dass in Kandel ein Mettchen durch ein Schlachtermesser bzw. ein semitisches Mettchen in der hessischen Landeshauptstadt abgeschlachtet wurde, scheint dem Volksvertreter nicht weiter zu stören. Die jahrelange RTL-Beschallung sowie die abgepackten Tütensuppen und Weichspüler in der Kleidung, scheinen dem deutschen Volk eine völlige Verharmlosungsgehirnwäsche in den Kopf geschissen zu haben. Wenn wir die wöchentlichen Messermetzgerattacken als normal akzeptieren, wird eine baldige Auflösung jeglicher Selbstwirksamkeitsmechanismen des Volkes in einem ss-kalierenden Aberglauben enden, dass Dackelkrawattentragende Opportunistenstraftäter wie der der Gauleiter Gauland eine Lösung des Problems darstellen könnten.

    Mein Vorschlag wäre daher, eine schnelle Schutzgruppe zu trainieren, die sich besonders auf die Jagd Nicht-Asyl-Berechtigter Straftäter spezialisiert hat. Als obersten Anführer dieser Schutzgruppe empfehle ich Fiek-van-Achtern welcher eine nahezu völlig-unangreifbare Autorität unter den badischen Gelbfüßlersonderlingen ausstrahlt.

    Viele Grüße,

    Euer Witzegay.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.