123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

8 thoughts on “Gelbe Karte für eine Schwalbe”

  1. Ganz eindeutiger Unterschied: während der Konservative alles Andere tut, als jemanden zu beleidigen, vor allem nicht durch Herabsetzung einer anderen Meinung, Herkunft oder Lebensweise (das tun ausschließlich „Linke“, Konservative achten und schützen so etwas!), verweist der „Linke“ durch das Wort „Kackhaufen“ auf den Nationalsozialismus und bedient sich solcherart der „Fachismuskeule“.

    Klarer Fall.

  2. Also Dich, „Fiek“, stecke ich noch dreimal in die Tasche. Verschissener, kleiner Linksfaschist mit Namenskleptomanie und abgebrochenem Germanistikstudium. Haste Dein Sozialgeld schon versoffen und musst nun wieder bis zum Monatsende daheim in Deinem Kinderzimmer rumhocken? Der Monat wird sich hinziehen! Schenke lieber Deiner Mutti mal reinen Wein ein und gestehe, daß Du Dein Studium schon längst abgebrochen hast, Du verschissener Klabusterbeerenfresser.

  3. Fake! Ein Konservativer würde niemals so reagieren. Wer anderen „Faschismus“ vorwirft, diesen Kampfbegriff der „Linken“, der muss selber Kommunist sein. Außerdem würde ein echter Konservativer niemals seinen Namen ändern. Konservative stehen aufrecht zu dem, was sie sagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.