123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

3 Gedanken zu „Im Kampf gegen einen Bagger“

  1. Die Geschehnisse in diesen Filmaufnahmen lassen sich wunderbar auf die aktuelle Situation in Deutschland übertragen!

    – Auf der einen Seite ein primitiver und unterlegener aber agressiver Angreifer. Kämpft mit einfachsten Mitteln und will auch nur Kämpfen weil es eben seine Natur ist die seine Heimat zu dem Drecksloch gemacht hat das es heute ist und auch in Zukunft sein wird. Er steht für die Migrantenwelle die über Deutschland hereinbricht.

    – Auf der anderen Seite haben wir einen übermächtigen und bei weitem überlegenen Verteidiger der versucht nicht nur sich vor den Attacken des Angreifers zu schützen sondern alles tut um den Angreifer zu schützen! Der Verteidiger hält also seine Übermacht zurück damit der dumme Angreifer nicht zu Schaden kommt. Dieser Bagger steht für Deutschland …ein Land, dass sich ohne weiteres dieser agressiven Migranten entledigen könnte, wenn da nicht die falschen Leute an den zentralen Positionen die Hebel bewegen würden.

    Deutschland wir mit alles Macht daran gehindert das zu tun was nötig ist.

    Ach und Horst du redest einen Müll. Der Baggerfahrer hat nicht alles richtig gemacht. Der Baggerfahrer war, wie man am Ende des Videos sieht, nicht alleine. Zwei seiner Kollegen waren versteckt in ihrer Dreckshütte. Wenn es einen Zusammenhalt unter diesen drei Arbeitern gegeben hätte, wie es aus sein müsste unter Kameraden, dann hätten sie sich paar Latten und Stangen geholt und den Drecksspast zusammengekloppt. Danach hätte man mit dem Bagger innerhalb von wenigen Minuten eine tiefe Grube graben können und den Spast da reinschmeißen können …..dort kann er sich dann mal abreagieren und darüber nachdenken was er getan hat. Nach drei bis vier Stunden kann man ihn dann unter der Androhung oder unter Gewalteinfluss, hängt vom Verhalten des Idioten ab, von der Baustelle verweisen. ER WIRD NIE WIEDER EINEN FUß AUF DIESE BAUSTELLE SETZEN!

    Mit deiner grünversifften „ich rufe die Polizei“ Taktik wird dieser Angreifer lediglich von der Polizei mitgenommen und maximal eine Anzeige wegen unbefugtem Betreten einer Baustelle bekommen. Diese Anzeige wird im Sande verlaufen. Denkst du so eine Anzeige interessiert jemanden der höchstwahrscheinlich illegal in einem Land ist???? Denk mal darüber nach Horst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.