123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

14 thoughts on “In Russland kriegt man auf der Straße was geboten”

  1. @Kojak:
    Die sind doch selber schuld, wenn die sich von so einem Dreckspack Affen aus dem Auto zerren lassen!

    Wieso hat der Typ nicht einfach das Fenster wieder hoch gekurbelt und die Tür von innen verschlossen?

    Wenn die Olle eh schon die Bullen gerufen hat, dann reicht doch einfaches "Abwarten"!

    Scheiss drecksaffen haben den erstochen.. Und nun? Maximal 2-5 Jahre Knast für den Stecher und 6 Monate Bewährung für die anderen Mittäter! Scheiss deutsche Rechtssprechung -.-

    Abgeschoben werden die sowieso nicht, und im Bekanntenkreis werden sie als Helden gefeiert..

    Denen sollte man den Sack mit Starkstrom maltretieren, die Hände und Füße abschlagen und dann unversorgt in ihrem Heimatland direkt auf die Strasse werfen.

    SO sollte das Problem gelöst werden, und nicht anders!!!

    Vermutlich gibt es sogar noch mildere Strafen, weil ALLAH solche "Blutrachen" ja gut heisst. Das nennt man dann "Religionsfreiheit" oder "mangelnde Integration von Seiten Deutschlands".. Rofl. -.-

    Scheiss Deutschland. Ich will nach Amerika. Da kann man solche Wichser wenigstens abknallen und bekommt dafür dann noch den goldenen Schlüssel der Stadt überreicht. Da darf man wenigstens noch für seinen Nationalstolz kämpfen!

    Deutschland suxx..

  2. dieses "blutbad im münsterland" wird von von der presse eh wieder totgeschwiegen… scheiss unterschichten TV… was erwartet man schon…

    tagsüber Talkshows abends huren-TV wie sex and the city…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.