123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

38 Gedanken zu „Minimax „Dragster““

  1. Ey, was soll dieser Nazometer? Ständig sind meine Posts weg. Ich schreibe mir die Finger blutig und so ein absoluter Drecksscheiss kommt da. Schon zum dritten Mal.

  2. Auch eine Art, seine Körperbehaarung zu entfernen.
    @Deutschlehrer:
    Nazometer ist was gegen Nigger Jidden Spaghettis Latinos und andere Untermenschen.
    Wenn du arische Sachen wie Hitler oder Göbbels schreibst gibts da kein Problem 😉

  3. Eine Penisdeviation, auch Penisverkrümmung, ist eine Deformation des Penis unterschiedlichsten Ausmaßes.
    nach oben gekrümmter Penis, Krümmung im normalen Bereich
    steifer gekrümmter Penis, Krümmung im normalen Bereich

    Bei den meisten Männern ist der Penis nicht gerade. Oft schon von Geburt an zeigt sich häufig eine leichte Verbiegung, sehr oft nach oben, aber auch nach unten oder zu einer Seite. Eine Penisverkrümmung kann sich sowohl im Gesamtverlauf des Penis zeigen, als auch als Knick. Ein Knick schränkt den Geschlechtsverkehr tendenziell stärker ein. Solange beim Geschlechtsverkehr jedoch keine Probleme bestehen und die Verbiegung sich nicht weiter verstärkt, ist keine Behandlung nötig.

    Wenn die Penisverkrümmung weiter fortschreitet oder der Geschlechtsverkehr erschwert wird, sollte ein Urologe aufgesucht werden. Oft tritt eine erworbene Penisverkrümmung auf, es handelt sich dann häufig um eine Induratio Penis plastica, die ärztlich behandelt werden sollte.

    Sofortiger Handlungsbedarf besteht auch bei Verletzungen des Penis oder seiner Schwellkörper, etwa während eines „Sexunfalls“ während des Geschlechtsverkehrs. Werden diese nicht innerhalb weniger Stunden behandelt, kann eine erektile Dysfunktion („Impotenz“) die Folge sein. Spätfolgen solcher Verletzungen, etwa ein Penisbruch, können zu einer Deformation in Form einer Penisverkrümmung führen. Ursache hierfür ist eine Verhärtung des Bindegewebes um die Schwellkörper herum, der Tunica albuginea.

  4. Symptome des Reizdarmsyndroms sind Schmerzen oder Unwohlsein im Bauchraum zusammen mit einer Veränderung in den Stuhlgewohnheiten unter Ausschluss einer strukturellen oder biochemischen Ursache. Eine erhöhte Schmerzempfindlichkeit des Darmes gegenüber mechanischen Reizen ist ein sehr sensitives, weniger spezifisches Zeichen des Reizdarmsyndroms. Je nach Charakter der Schmerzen und der Stuhlgewohnheiten spricht man auch vom spastischen Kolon. Das Reizdarmsyndrom kann in verschiedene Untergruppen klassifiziert werden, dazu gehören Diarrhoe-prädominantes (Durchfall), Obstipations-prädominantes (Verstopfung) Reizdarmsyndrom und Reizdarmsyndrom mit wechselnden Stuhlgewohnheiten. Typisch ist die Überlappung mit chronischen Beckenschmerzen (ursächlich ist dafür wahrscheinlich die Fehldiagnose durch den Gynäkologen), mit Fibromyalgie (chronische Schmerzen, geistige und körperliche Erschöpfung) und psychischen Erkrankungen.

  5. Hehe. Nunja, ich bemächtige mich normalerweise nicht einer Nazi-Sprache (vereinfacht gesagt). In den Beiträgen die ich geschrieben habe, kam nichts nationalsozialistischens vor. Daher war ich so verwundert. Gibt es irgendwo eine Liste in der ich einsehen kann, welche Worte ich nicht sagen darf?

    Und wie konntest du "Nig*ger" oder "Jid*den" schreiben?

  6. Das Nazometer ist sehr unwillkürlich. Da werden auch unpolitische Aussagen "nazifiziert", je nachdem wie es das Programm gerade will. Da muss ich entschieden gegen protestieren. Programmwillkür vom Feinsten.
    Da lese ich hier lieber diffamierende, politisch unkorrekte Redewendungen, als dass ein Programm alles wegzensiert.
    "Eine Gesellschaft die ihre Freiheit auf Kosten der Sicherheit aufgibt, hat beides nicht verdient."

  7. Ach kacke. Ich rege mich gerade so über dieses Dingen auf, dass ich im ersten Satz schon "unwillkürlich" schrieb. Es soll natürlich willkürlich heißen.

  8. Ihr verhurten Missgeburten, spamt euren Scheissdreck woanders hin und fickt euer fickleben, nur weil ihr gewinnen wollt ihr wixxer ich scheiß auf den satzbau und zeig dir damit meine respektlosigkeit herr deutschlährer.

  9. Damit hast du mir soeben deine, nicht gerade viel anmutende, Intelligenz bewiesen. Dein Satzbau war korrekt. Es sind lediglich Rechtschreib- und Interpunktionsfehler drin. Selbst zum Fehler machen zu dumm. Reife Leistung.

    Kleine Frage: Was war an deinem Post kein Spam?

  10. @Witzemacher: Was meinst du mit Gemach? Aufgrund deines soziokulturullen Hintergrundes würde ich mal folgendes vermuten:

    Gemach: "‚Verleih‘ (aus dem He.brä.isch.en), eine Aufgabe der jü.disch.en Gemeindeordnung"

  11. Dein hebräischer Wortschatz ist beeindruckend, nur ist das Wort "Gemach" ein altdeutsches Wort, das so viel wie "Privatraum" bedeutet. Nun denn, du Strombergkarikatur, du bist nicht witzig und passt hier überhaupt nicht ins Programm du Sohn einer Hafendirne. Ich hoffe du kapierst es endlich: NIEMAND LACHT ÜBER DEINE WITZE, NUR ÜBER DICH!

  12. Schonmal daran gedacht, dass eine bestimmte Lautfolge oder Zeichenkette in mehreren Sprachen vorkommen kann und nicht eine einzige Sprache Exklusivrechte hat? Sicherlich nicht. Aber das ist auch entschuldigt. Wenn man ständig dicke Ne.gerschwänze im Arsch stecken hat, kann man sich gelegentlich auch mal nicht so gut konzentrieren. Es tut mir auch von Herzen leid, dass ich dich an die Grenzen deines Horizontes führe. Ich bin in Zukunft etwas vorsichtiger mit dir.

  13. Dann nehme ich mal an, dass du dabei 18 warst. Meine Schwester war jünger dabei. Kannst stolz auf dich sein. Erst jahrelang zu dumm zum Schuss und dann mit Kindern in die Kiste. Was soll man auch machen, wenn gleichaltrige in ihrer geistigen Entwicklung weiter sind? Ich verstehe schon, dass du es schwer hattest. Merkt man heute noch. Therapie nichts gebracht?

  14. Du bist ja der absolute Vollidiot. Du spamest hier rum damit du nen 20-Euro-Gutschein von Amazon vielleicht gewinnst. Ich hoffe Feivel hegt genug Antipathie dir gegenüber.

    Bevor ichs vergesse :

    RIP Baron von Kackstein

    HOCHLEBE Baron von Kackstein mit kleiner 0

  15. Ja genau. Schau dir mal meine Kommentare an. Die wenigsten davon sind Spam. Aber das Problem mit der Sachdifferenzierung ist bei dir ja hinlänglich bekannt.
    Wenn du denkst, ich wäre genauso gierig wie du und deine beschnittene Familie, dann täuschst du dich selber. Du willst doch bloß die Preise absahnen. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass du so viele dumme Posts schreibst. Beweise uns das Gegenteil und halt einfach mal den Rand und kauf dir ein neues Gebetskäppchen, Michel.

  16. @25 Deutschlehrer,

    Dein ganzes Leben ist Spame. Lieber würde ich hier 20 Kongolesen leben lassen von deinem "Lebensunterhalt" als dich. Und außerdem ist eine Beschneidung hygienisch betrachtet einwandfrei. Man ist vor Geschlechtskrankheiten wesentlich geschützter weil sich die Pilze nicht an der Vorhaut festnagen. Das gleiche sollte sich deine Schwester mal zu Herzen nehmen. Seit wann trägt der Deutsche Michel ein Gebetskäppchen? Ich glaube mich beißt ein Pferd.

  17. Also finde beschnittene Penes bei Männern ebenfalls attraktiver als unbeschnittene.
    Da trifft es sich gut, dass ich sowieso eher auf den südländischen Typen abfahre und die sind ja bekanntlich meist Moslems und sowieso beschnitten.
    Ich mag zwar keine Machos aber ich finde mein Partner sollte dennoch die Hosen anhaben in der Beziehung.

  18. @ 28 Witzemacher:

    Und dieser Michel trägt eine Gebetskappe: http://de.wikipedia.org/wiki/Michel_Friedman

    Zugegebenermaßen, war es nicht eindeutig.

    Nochmal wegen Beschneidung und so: Es macht einen Unterschied, ob man einen beschnittenen Puller hat, weil man keinen Pilz kriegen will oder weil man es als Erbsünde mit sich trägt. Ich mein, auch wenn man darüber nicht glücklich ist, muss man sich das ja trotzdem schön reden, von wegen Hygiene. Ich bin nicht beschnippelt und hatte noch nie einen Pilz. Ich weiß ja nicht in welchen Höhlen sich dein Stäbchen verirrt, aber wenn man nicht mit jeder Bahnhofsnutte kopuliert, dann muss man sich nicht beschneiden lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.