123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

48 thoughts on “Nehmen wir an sie würde an eurer Tür klingen – was würdet ihr machen?”

  1. dumme Frage, is doch klar….ich würde sie nach ihrem Namen fragen, ihr was warmes zum anziehen holen, fragen ob sie sich verlaufen hat und ihr dann ggf. helfen wieder nach hause zufinden.

  2. ich würd sie ficken, da ich eh denken würde ich träum nur!
    das ganze würd ich filmen, und online stellen!
    und das voller stolz meiner freundin zeigen!
    wenn ich dann realisiert hätte, das es kein traum is, würd ich wegrennen und laut um hilfe rufen!

  3. Ich hätte sie K.O gehauen, brutalst an mein Fleischerhaken gehangen, gewartet bis sie aufwacht…
    jetzt spürt sie den schmerz des hakens und schreit wie am spies.. ich lasse sie ein paar minuten baumeln, Schlitze dann ihr kehle auf erfreue mich an ihren todesschreien und lasse sie verbluten, nachdem sie komplett ausgeblutet ist, mein boden übersät von blut ist, kann die party starten.

    ich zerhacke sie in kleinen scheiben und werfe alles auf einen haufen auf dem boden, den kopf behalte ich schön aufbewahrt.
    Jetzt forme ich die teile zu einem bequemen viereck wo ich mich reinlege und es mir total kuschelig mache… im blut herumplanschend habe ich viel spaß, jetzt nehm ich ihren kopf und veranstalte komische sachen mit ihm, ich stecke meinen penis zb in ihren mund oder stecke ihn in die mit blut beschmierte hals öffnung und dabei spüre ich das kalte fleisch nah an meinem glied.

    Toll oder ?

  4. 4fuckr funzt bei mir auch nich!!!
    obwohl ich keine scheisse gepostet habe.
    so eine scheisse der ganze abend is gelaufen.
    und mein daddel rechner is in reparatur. könnte kotzen:(

  5. der liebe Acid geht nun unbefriedigt ins bett.

    achja mhmm…
    für die linken noch irgendein menscheverachtender kommentar…

    hui.. *grübel*

    mhmmmm…..

    ka, ich decke mich mit ner judenleder-decke zu.
    so nun hasst mich weiter.

    gn8 alle

  6. Bronko hat wahrscheinlich einen dicken Haufen in die Kühltheke gehämmert, wo Ikea die prima Fischdosen verhökert. Das hat wegen der Kühlung zunächst keiner gemerkt, aber als Henkeltopf dann Fisch kaufen wollte und die Wurst zum Bezahlen über den Kassenscanner gezogen hat, kam´s raus. "Alarm, Alarm, Kackwurst an Kasse 11! Sofort ein Aufwischer an Kasse 11!"

    Und dann kam so ein armer Hiwi und mußte Bronkos flimmernden Senfschiß wegräumen. Obwohl man besser das Dekontaminationskommando gerufen hätte.

    So war´s.

    Der arme Kerl. Hat jetzt Augen-, Nasen- und Handkrebs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.