123

RIP Volker Lechtenbrink



Der Schauspieler, Sänger und Regisseur ist am Montag im Kreise seiner Familie an den Folgen einer schweren Erkrankung gestorben, wie seine Agentur und das Hamburger Ernst-Deutsch-Theater mitteilten. Lechtenbrink wurde 77 Jahre alt.

Seinen großen Durchbruch feierte er bereits mit 14 Jahren, als er in Bernhard Wickis Antikriegsfilm „Die Brücke“ (1959) einen der sieben Jungen spielte, die kurz vor Kriegsende sinnlos eine Brücke verteidigen müssen.

Nach Stationen an Theatern in Hannover, Köln, Berlin, München und Hamburg, folgten zahlreiche Fernsehauftritte („Derrick“, „Ein Fall für zwei“). In den 70er Jahren startete Lechtenbrink seine Karriere als Moderator und Musiker („Ich mag“).

Sein Hit von 1981 schaffte es Anfang der Neunziger Jahre auch in einen Werbespot, den jeder kennt: Für Caro Landkaffee wurde der ursprüngliche Songtext abgeändert („Lass’ mich von deinem Duft verführ’n, deine Wärme spür’n“).

Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.