123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

10 thoughts on “Schau in Malvinas und Diaas Welt”

  1. Was erzĂ€hlen die Eltern und Lehrer eigentlich den Kindern?? Mir ist das mittlerweile egal. Lernen duch Schmerz, wer nicht hören will, muss fĂŒhlen! FrĂŒher hatte man den Kindern noch vorm schwarzen Mann Angst gemacht. Vorurteile schĂŒtzen nĂ€mlich. Heute werden die eigenen Kinder den Invasoren geopfert, um sich selbst mit Gutmennschichkeit zu schmĂŒcken. Übrigens gibt es pro FlĂŒchtlingskind, das man zu Hause aufnimmt, vom Staat, also vom Steuerzahler, dem man das Geld vorher gestohlen hat, 2.800 Euro.

  2. schaut euch die zÀhne an
    vergleicht die zÀhne von jungen menschen und erwachsenen
    daran kann man schnell erkennen ob man noch jung oder alt ist
    junge menschen haben meist noch große zĂ€hne die an den spitzen noch rund sind
    Ă€ltere menschen haben kleinere und kantigere zĂ€hne weil sie sich im laufe des lebens beim essen und zubeißen gegenseitig in eine kantige form abschleifen
    achtet mal auf die zÀhne von Diaa
    sie sind viel zu glatt und kantig er ist mind ĂŒber 20
    er könnte auch locker 25 sein

  3. Die Malvina ist genauso verblendet, wie die Hitlerjungs damals. Indoktriniert bis zum geht nicht mehr. Hinterher kam das bittere Erwachen. Da ist eine ganze Generation den VerfĂŒhrern und Ideologen auf den Leim gegagen. Damals wie heute gehen Presse, Politik und Nutznießer Hand in Hand, um die Jugend zu verfĂŒhren. Am Ende steht der große Zusammenbruch. Nur wenn es jetzt knallt, dann ist es ein fĂŒr allemal vorbei. Dann haben die Alliierten das erreicht, was sie seit ĂŒber 110 Jahren versuchen: Deutschland niederzuringen. Diesesmal mussten sie nicht mal mehr einen Krieg anzetteln und Deutschland die Schuld in die Schuhe schieben. 70 Jahre Umerziehung und stĂ€ndige SchwĂ€chung in Wirtschaft, Kultur und Bildung haben gereicht.

  4. Scheinbar ist Diaa bereits 19, das MissverstĂ€ndnis ist vonseiten des KiKa entstanden, das klĂ€rt selbst RT inzwischen auf. Und manche Leute scheinen hier ganz schön zu ĂŒbertreiben, hetzen gegen Leute anderen Glaubens, sprechen rechten Politikern nach dem Mund und behaupten dann von anderen Propaganda zu verbreiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.