123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

9 thoughts on “SPD-Justizminister setzt sich für Scharia-Recht ein”

  1. alter vadder.wird immer bunter.wo is die nsu wenn man sie braucht.sind im guten alten deutschland (naja des war mal) und net in tzridefhnpgtschikistan

  2. heißt nichts anderes:
    begeht man eine straftat muss man sich nicht vor einem deutschen gericht verantworten sondern vor einem sharia gericht – sofern man aus einem land kommt mit der sharia.

    und das obwohl ja in deutschland alle leute gleich sind.

    wieso fordern italiener, schweden, franzosen oder japaner die seit jahrzehnten in deutschland leben nicht auch eigene gerichte? es sind immer die gleichen ‚kulturkreise‘ die solche dinge fordern…

  3. Ich nehme mal an der Herr Politiker meinte damit, dass ein generelles "kirchliches Recht" (wie z. B. die Scharia) für in Deutschland lebende Muslime gelten kann, aber nur soweit wie es nicht gegen unsere rechtsstaatlichen Prinzipien verstößt. Zu denen zählen u.a. die Rechte der Frau oder Strafverfolgung bei Morden.

    Heißt dann also im Grunde nichts anderes, dass wenn ein junges türkisches Mädchen Schande über die Familie bringt und sie somit gegen das "kirchliche Recht" verstößt, sie nicht umgebracht wird (Ehrenmord), sondern man geht dann zur Scharia-Stelle-Stuttgart und schlichtet das dann mit den kompetenten Mitarbeitern.

    Wie das ganze ablaufen soll ist mir jedoch sehr schleierhaft.

  4. 3 admin (02.02.2012 – 16:01 Uhr)
    heißt nichts anderes:
    begeht man eine straftat muss man sich nicht vor einem deutschen gericht verantworten sondern vor einem sharia gericht – sofern man aus einem land kommt mit der sharia.

    Wiedermal FALSCH, werter Admin. Wer den Text inhaltlich nicht verstanden hat LIEST ihn nochmal!!!!!!!!!!!!!!!

    ZITAT:

    Allerdings kann nach dem in Deutschland angewandten Internationalen Privatrecht hier die Scharia ins Spiel kommen, wenn sie gesetzliche Grundlage im Herkunftsland der Kläger ist.

    ZITAT ENDE

    Feivel, du Pfosten!

  5. …gesetzliche Grundlage im Herkunftsland der Kläger ist.

    Wenn die Kanaken hier eine Straftat begehn ist der deutsche Staat der Kläger!!

    Verstanden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.