123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

39 thoughts on “Tätowierte Damen”

    1. Richtig. Die Sowjets haben in einem Geheimprotokoll bestimmt, dass niemand auf der Welt von ihrem Einmarsch in Polen und ihrer Annektierung von Teilen des Landes wissen darf. Clever.

    1. Von welchen Protokoll redest du eigentlich? Bitte mal eine Quelle für ein Schriftstück nennen, in dem Frankreich und Großbritannien den Sowjets versicherten, dass sie nix dagegen haben, wenn sie Polen überfallen und annektieren.

  1. „Von welcheM“, Dativ. Vielleicht versuchst du es erstmal mit den Grundlagen. Dann kannst du dich der Geschichte zuwenden. Wer nach so einem Protokoll fragt, wie du gerade, verlangt auch einen „Amtsausweis“.

  2. Ist. das. peinlich.

    Sich in einer Internet-Diskussion an einem Schreibfehler im Netz hochziehen und sich als Oberlehrer aufspielen, aber absolut nichts zu dem Beleg sagen, nach dem gefragt wurde.

    Die Crème de la Crème.

    Und jetzt verschwinde wieder in deine Attila-Hildmann-Telegram-Gruppe und studiere „Geheimprotokolle“, du „Erleuchteter“.

    1. Jedes Geschichtsbuch würde dir schon weiterhelfen. Wonach du fragst, ist nicht existent. Die Frage ist so absurd, daß du offenbar auf der Claudia-Roth-Gesamtschule Geschichtsunterricht hattest. Du könntest mal nach Ribbentrop-Molotov googeln. Weißt du, wie man das bedient? Sonst frag einen deiner Betreuer.

      1. Wer soll denn den Molotow-Ribbentrop-Pakt außer Molotow und Ribbentrop noch unterschrieben haben? Und was hat das damit zu tun, dass England und Frankreich nur Deutschland, nicht aber der Sowjetunion den Krieg erklärt haben, nachdem beide zusammen Polen überfallen haben?

        1. Eben. Ein solches Protokoll, auf dem Frankreich und England unterschrieben haben, gibt es nicht. Die Frage danach ist absurd. Und dass die SU und das DR Polen „zusammen überfallen“ hätten, ist historisch ebensolcher Blödsinn.

          1. du sau dummer Hund
            Polnische Grenzbeamte haben mehrfach unabhängig voneinander darüber berichtet
            außerdem rächten sich die Russen für den Polnisch-Sowjetischen Krieg von 1921/1922

            den du bestimmt nicht gekannt hast

            tja

          2. Die Rote Armee besetzt am 17. September 1939 Teile Ostpolens. Wenn das für dich heißt, DR und SU haben Polen „zusammen überfallen“, ok. Ich entschuldige mich, hier bei uns in der Realität mit echter Geschichtswissenschaft würde man das nicht so ausdrücken.

    1. Absolute Zustimmung! Die Fälle nicht beherrschen und dann auch noch frech werden. Schlimm! Da hat ein Eimer Kacke noch mehr Intelligenz.

      1. @Fiek van Achtern, versiffter Falschfiek. Der sich nicht mal einen eigenen Namen leisten kann, weil er nicht nur dumm wie ein Eimer Kacke ist, sondern auch noch unbebildet wie ein Grüner, faul wie ein N€g€er, fett wie eine aufgeblasene Presswurst und arm wie seine geisteskranke Mutter ist, die von der örtlichen Behindertenwerkstatt entlassen wurde, weil sie geklaut hat. Kurzum: Eine verspastete Ballastexistenz.

  3. Nicht alles. Degenerierte Ballastexistenzen wie dieser Namens-Müllplatz da oben konnten uns anständige Deutsche nicht mit Ihrem Mann belästigen. So ganz ohne Internet.

      1. Was ist das für eine blöde Frage? Na immerhin hast du alles richtig geschrieben. Das ist schon mehr, als man von die Komplettversager überhaupt erwarten kann.

  4. Danke für die Warnung vor den Tatoo-Schlampen! Nichts ist widerlicher, als so gebrandmarkte mental Krüppel ansehen zu müssen!

  5. Tätowierungen sind Ausdruck einer psychischen Störung. Man kennt das aus afrikanischen und ähnlich zurückgebliebenen Steinzeitländern, in denen man gerne an seinem Körper herumschnitzt und herummanipuliert. Krank. Degeneriert. Aus Langeweile, weil man in diesen „Kultur“-Kreisen nicht Abends daheim hockt und an Erfindungen tüftelt, sondern sich im Kral zusammenrottet und auf dumme Gedanken kommt. Ist auch in Irrenanstalten zu beobachten. Wie Techno oder Rap. Nichts anderes als primitives Herumgetrommele von kulturell unterentwickelten und notenlosen Krachmachern.

  6. Adverbien, wie „abends“, musst du kleinschreiben. Nach „nichts“ muss „Anderes“ stehen, also groß. Des Weiteren gibt es das Phänomen der Tätowierung in Form der Blutgruppe unter dem linken Arm auch bei der absoluten und totalen Speerspitze der Kultur. Wärst du der echte Fiek, hättest du das gewusst hätte nicht diesen deutschfeindlichen Untermenschenquatsch geschrieben.

  7. Die größten Helden der Geschichte hatten ihre Blutgruppe unter den Arm tätowiert. leider wissen solche besatzerversauten Wissensversager wie du das nicht.

  8. Sehr gut! Der Trottel über mir hat eben leider keine Ahnung. Wahrscheinlich Geschichtsunterricht unter rotgrün gehabt. Fiek hätte das gewusst.

    1. Es gibt die Europiden, die Negriden und die Mongoliden. Zu den europiden Menschen zählen nicht nur Nordländer, sondern auch Inder, Perser, Tuareg und Ägypter. Auffallend ist, dass die Mongoliden, dazu gehören Japaner, Eskimos, Chinesen, Sibirier und Indianer (die übrigens Verwandte der Eskimos sind), einen spärlichen bzw. keinen Bartwuchs haben. Daher ist es ziemlich sicher, daß du als staatlich geprüfter Diplom-Mongo dich noch nie rasieren musstest.

  9. Daß du endlich anerkennst, daß du mit Persern und Ägyptern in eine Liga gehörst, ist in all den Jahren deiner nutzlosen Beiträge hier auf dieser Werbepartner verlierenden Internetverschmutzung dein erster wahrheitsgemäßer Kommentar.

      1. Alles klar, du persischer Ägypter. Verschacher du mal weiter deine Teppiche auf dem Basar. Aber nicht hier. In Kulturland brauchen wir deinen Rotz nicht. Und denk dir mal eigene Namen aus.

  10. Halloooo meine Suss, komm su Olga, machma FikkiFikki vom Titten und alles! Gute Breis, nur für du! Komm du!! Jetzt i habba Zeit Habbibi! Mmmmmmmh, Olga macht das.

    Gruss du!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.