123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

9 thoughts on “Verfolgt vom Gartenzwerg”

  1. NSDAP-Gauleiter Josef Bürckel konnte auch keine Gartenzwerge leiden und verbot folglich die Aufstellung dieser entlang der Deutschen Weinstraße in der Pfalz. Auch in der internationalsozialistischen DDR waren Gartenzwerge zeitweise verboten. Niemals verboten waren und sind selbst am Firmengelände der BRD GmbH Hitler-Gartenzwerge, die die Hand zum Hitlergruß erheben. Der Gerichtsentscheid ist nun bereits auch vom oberste Firmengericht der BRD GmbH bestätigt. Wir Deutsche brauchen in Wahrheit aber wieder ein echtes Hitlerbaby, aufziehen tun und zum Führer ausbilden tun wir dieses dann gerne selbst.

    1. Jetzt verfolgt mich der Gartenzwerg mal wieder, mit seinem dämlichen Gelaber, der so dämlich ist, dass er den Namen des Gründers dieser Seite geklaut hat. Ab nach Joodistan in die Wüste mit dir. Mensch ist Mensch! Das sagen die Linken so gerne, also liefern wir mit dir gleich 6 Millionen Refuckies nach Israel als Wiedergutmachung mit dir mit! U-Boot wie unter Merkel gibt es für das Gesocks aber keine mehr geschenkt und nicht mal gegen Geld. Die durch die Nazis in Israel gerissene Bevölkerungslücke von 6 Millionen Menschen ist mit der Lieferung von dir und 6 Millionen Refuckies endgültig geschlossen.

    1. Mensch ist Mensch! 6 Millionen Jooden wurden in Polen vergast, folglich klafft heute in Israel eine Bevölkerungslücke von 6 Millionen Menschen. Diese Bevölkerungslücke muss nach dem Motto „Mensch ist Mensch“ nun endlich mit Hilfe der nach Deutschland gekommenen Refugees in Israel geschlossen werden. Ohne Holo hätte Israel ja 6 Mio. mehr EW.

  2. Kein normaler Mensch mit wissenschaftlich fundierten Geschichtskenntnissen behauptet, dass 6 Mill. in Polen vergast worden wären. Das behaupten nur solche des rationalen Denkens nicht fähige Realitätsverweigerer wie du und deine Kameraden. Aber es ist mal wieder ein sehr fundierter Beweis für deinen Aufenthalt in deiner kranken Parallelwelt, die nichts mit der Welt der normalen Menschen gemein hat, du Menschenimitat.

    1. Es ist scheiss egal wo die Jooden vergast wurden. Fakt ist, dass wir Deutsche für 6 Millionen Jooden zahlen müssen. Nun können wir aber großzügig Ersatz für die getöten Menschen bereitstellen nach dem Motto „Mensch ist Mensch“ bereitstellen und den Jooden 6 Millionen Refugees neben dir als Wiedergutmachung liefern. Damit ist dann die Menschenlücke die die Nazis in Israel indirekt gerissen haben 1 : 1 geschlossen!

  3. Kein normaler Mensch mit wissenschaftlich fundierten Geschichtskenntnissen behauptet, dass 6 Mill. vergast worden wären. Das behaupten nur solche des rationalen Denkens nicht fähige Realitätsverweigerer wie du und deine Kameraden. Aber es ist mal wieder ein sehr fundierter Beweis für deinen Aufenthalt in deiner kranken Parallelwelt, die nichts mit der Welt der normalen Menschen gemein hat, du Menschenimitat.

    7 Fehler. Du ahnungsloser Idiot.

    1. Es ist scheiß egal, ob 6 Millionen Jooden vergast oder aus Liebskummer verstorben sind Mitte der 1940er-Jahre, während echte Deutsche ihr Vaterland gegen den Bolschewismus verteidigt haben, wir mussten und müssen dafür zahlen. Und statt ewig zu zahlen, wäre es doch sicher besser nach dem linken Mensch-ist-Mensch-Prinzip 6 Millionen Refugees nach Israel zu liefern, um eben dort die Bevölkerungslücke von 6 Millionen Jooden auf Grund des Holos zu schließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.