123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

31 thoughts on “Wenn sie geht”

  1. Sleipnir ist das Pseudonym des bekannten neonazistischen Liedermachers Marco Laszcz bzw. der Name der Rechtsrock-Band deren Kopf er darstellt. Vom Bundesamt für Verfassungsschutz wird sie als rechtsextremistische Band eingeschätzt.[1]

  2. Feines Album, kaufen! Wobei ich das lied noch am schlechtesten finde (aber nicht schlecht^^). Anspieltipps: "Verzagen wirst du nicht", "Ich danke dir" und "Ausgerechnet Du!".

  3. Rechtsmukke klingt entweder aggressiv-stumpfdoof. Dann klingts wenigstens gefährlich und bedient die dummen Kinder.
    Oder wie dies hier naiv-dämlich. Dann … ja wer wird denn damit angesprochen?

    "Bruuhäää, meine beiden Brüühhüüder sind im 2.Weltkrieg gestooohorben." – "Hättense ’33 nicht Hitler gewählt, wären sie vielleicht noch am Leben!"

  4. @32 Muhaha… da sieht man mal das zuviel Antifahetze rotzdämlich inner hohlen Rübe macht. xD xD xD

    Ja, das Lied war echt menschenverachtend… *lachmichweg*
    Ruf mal die Genossen an und trefft euch zur kollegtiven Liedinterpretation. Bin gespannt was all die kranken Antifahirne dabei rauskriegen.

    Sicherlich voll antisemitisch (dabei weiß nicht ein einziger Antifant was das Wort bedeutet), Homophob (Phobie = Angst…. ja, alle haben Angst vor Schwuchteln xD) Antiemanzipatorisch (Mann und Frau werden im Text ja explizit unterschieden) und Gewaltverherrlichend.

    Man, ihr linken Spinner seid so erbärmlich dumm… Ich finde die Nazibeiträge hier immer wieder geil einfach nur weil dann wieder linke Sonderschüler kommen über die man sich nur wegrofln kann.

    Sleipnir is auch nich so mein Ding, aber es war schön zu sehen wie der rote Pöbel drauf angesprungen ist….

    Ihr seid wie die Fliegen wo war braunes ist seid auch ihr.

  5. Ich muss sagen, klar ne trariges Thema und auch keine schlechte Idee,
    aber musikalisch absolut erbärmlich schlecht umgesetzt!

    Daraus ne Metal-Version, mit mehr Agression und Gerummel, aber so?

    Bah, schlechte Volksmusik

  6. Haha, jetzt bin ich schon braun…. Aber ist ja logisch, wenn ich linksaußen stehe dann befindet sich ja jeder andere rechts von mir! Alles bitterböse Nazischweine.

    Das Lied "menschenverachtend" zu nennen ist also Kritik, ja? ich würde es eher wirre Fantasien nennen.

    So, werde jetzt mal mein Braunhemd bügeln und dann ins Sturmlokal gehen.

    btw.: was ist ein Homophober Bazillus? hat der angst vor Hinterladern und macht nur Heteros krank? Wenn ja dann isser ja n pöhser Sexist… da sollte die Antifa mal ne Demo gegen machen.

  7. Ach, solang ich noch lache platze ich nich vor´m Rechner : )

    Das Lied an sich gefällt mir ja auch nicht, nur die Reaktionen von links

  8. sleipnir sin zwar en onkelzverschnitt ohne gleichen
    aber musikalisch auf jedenfall nich schlecht
    aber das lied is echt immens untrue und geigen un piano passen wohl in jedes musikgenre eher als in den Rechtsrock.

  9. In eine Welt mit Dichtern, Denkern und allen zugänglicher Schulbildung paßt Rechtsrock eh nicht.

    Blöhde Onkelz als Maßstab *lol* na da sieht man wessen Geistes Kind ….

  10. Vermutlich mit Recht gelöscht. Auch wenn das Lied "nichts mit Rechts zu tun hat", ist die Band Sleipnir rechts. Das reicht schon, um das Lied und die Band zu verachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.