123

Wie Videospielen beim kognitiven Denken helfen

Spiele erhöhen die kognitive Leistungsfähigkeit, weil sie von Natur aus angenehm, fesselnd, energiegeladen, belohnend und zielorientiert sind. Durch die Nutzung des Körpers, der Stimme, der Augen und der Ohren steigern diese Komponenten die kognitive Funktion. Bestimmte kognitive Prozesse werden über die Spielmechanik im Laufe der Zeit geübt, geschärft und aktiviert. Doch es könnte komplexer sein. Jeder muss starke kognitive Fähigkeiten für seine Entwicklung besitzen. Es bezieht sich auf die Fähigkeit einer Person, Wissen aus jeder Interaktion und jedem Datenstück, dem er ausgesetzt ist, zu gewinnen. Eine Person sollte in der Lage sein, auf Basis dessen, was sie zuvor gelernt hat, zu denken, zu verarbeiten, auszuführen und neues Wissen anzuwenden, die Bedeutung zu erkennen und das notwendige Wissen zu haben.

Obwohl Videospielen einen gemischten Ruf haben, können einige die kognitive Entwicklung fördern.

Es steigert die Hand-Augen Koordination

Forscher haben gezeigt, dass Personen, die Videospiele und Computerspiele spielen, eine verbesserte Hand-Augen-Koordination aufweisen. Spieler müssen ihre Bewegungen mit den anderen Spielfiguren koordinieren. Dies kann für Kinder und Erwachsene von Vorteil sein, wenn sie Aufgaben ausführen, die eine verbesserte Hand-Augen-Koordination erfordern.

Ein Mittel gegen einige Erkrankungen

Computerspiele werden in medizinischen Einrichtungen häufig als Form der Physiotherapie eingesetzt. Diese Aktivitäten fördern eine schnelle Wundheilung und verbessern gleichzeitig die Koordination und motorischen Fähigkeiten der Teilnehmer. Ablenkung ist der effektivste natürliche Schmerzlinderer und was ist fesselnder als Videospiele?

Erweitert die Multitasking Fähigkeiten

Spielen und Wetten auf Casino777 in der Schweiz spielen haben gezeigt das die Multitasking fähigkeiten verbessert werden. Einer der offensichtlichsten Vorteile des Spielens besteht darin, dass es einem ermöglicht, mehrere Aufgaben gleichzeitig zu erledigen. Zum Beispiel muss man seinen Charakter manövrieren, während man auf den auf dem Bildschirm angezeigten Gegner achtet und gleichzeitig die eigene Gesundheit im Blick behält.

Videospiele spielen kann Schmerzlinderung bieten.

Das ist aber nicht der einzige Grund, warum Spiele eine wirksame Nachbehandlung bei Verletzungen sind. Es ist üblich, Schmerzen zu vermeiden, indem man sich auf etwas anderes oder andere Körperfunktionen konzentriert. Als Reaktion auf Schmerzen können unsere höheren kortikalen Systeme eine analgetische (schmerzstillende) Reaktion erzeugen. Je fortschrittlicher die Technologie ist, desto realistischer ist das Erlebnis.

Erweitert Soziale Kompetenzen

Die sozialen Vorteile von Videospielen wurden stark diskutiert, wobei einige argumentieren, dass sie schlechte soziale Fähigkeiten und soziale Isolation fördern. Doch moderates Videospielen kann die sozialen Fähigkeiten verbessern und Ängste reduzieren, während übermäßiges Spielen das Gegenteil bewirken kann. Wenn Spielerinnen und Spieler fiktive Identitäten in einer virtuellen Welt annehmen können, können sie soziale Interaktionen ausprobieren, die ihnen angemessenes soziales Verhalten lehren. Da es keine realen Konsequenzen gibt, können Personen mit sozialer Angst sich beim Üben sozialer Fähigkeiten in Videospielen wohler fühlen. Dadurch werden sie in der Lage sein, mit anderen Menschen in der realen Welt einfacher zu interagieren. Das Spielen von Videospielen, an denen man bereits interessiert ist, kann eine Vielzahl von Fähigkeiten verbessern. Wenn jemand vorschlägt, dass man in Zukunft weniger Zeit mit Videospielen verbringen sollte, hat man ein Arsenal an Ausreden, um die eigene Begeisterung fürs Gaming zu rechtfertigen.

Exklusiv: Geile Camgirls und gratis Camshows - kein Scam! »

One thought on “Wie Videospielen beim kognitiven Denken helfen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 


Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.