123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

7 thoughts on “Zapping der Woche”

  1. Falscher Hase

    Zutaten für Portionen
    300 g Hackfleisch, vom Rind, fein
    200 g Hackepeter
    2 Brötchen, altbacken
    2 Zwiebel(n)
    1 Ei(er)
    100 g Speck (Bauchspeck)
    50 g Schmalz
    1 Tasse/n saure Sahne
    Salz und Pfeffer
    Muskat
    Zitronensaft
    Mehl

    Zubereitung
    Das Fleisch mit dem Ei, den eingeweichten und gut ausgedrückten Brötchen, dem gewürfelten Speck, feinen Zwiebelwürfeln, Salz, Pfeffer und etwas Muskat gut verkneten und mit leicht angefeuchteten Händen zu einem länglichen, brotähnlichen Laib formen.
    Das Schmalz erhitzen, den Laib einlegen, bei nicht zu starker Hitze in der Bratröhre unter häufigem Begießen braun und knusprig braten (Garzeit etwa 30 bis 40 Minuten), wenn nötig, 2 bis 3 EL Wasser angießen und den fertigen »Falschen Hasen« vorsichtig aus der Pfanne nehmen.
    Das Fett und den Bratensatz mit einer Tasse Wasser abkochen, mit Salz, Pfeffer und dem Saft einer halben Zitrone abschmecken, mit der Sahne, zu der man ganz wenig Mehl gequirlt hat, binden, nochmals kurz aufkochen lassen, durchseihen und den in etwa 1 cm dicke Scheiben geschnittenen »Falschen Hasen« damit überziehen.
    Dazu gibt es Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln und Gemüse je nach Saison.
    Arbeitszeit: ca. 1 Std.
    Schwierigkeitsgrad: simpel
    Brennwert p. P.: keine Angabe
    Freischaltung: 27.02.02
    Rezept-Statistiken: 190.148 (1.756)* gelesen
    282 (5)* gespeichert
    6.179 (46)* gedruckt
    85 (0)* verschickt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.