123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

18 thoughts on “zensiert Picdump #48”

  1. Oller Klaus beweist uns heute mal wieder das , dass Internet böse zu ihn war/ist !
    Klaus deine Mutti war wieder geil. Ich fand in ihrer Schambehaarung eine Ratte , sie benannte die Ratte nach dir oller Klaus.
    Und ich musste sie nur mit einer Zigarette bezahlen , für den Spaß den ich mit ihr hatte. Sie meinte ich würde somit deinen Nikotinkonsum unterstützen , damit du nicht die Reste vom Boden aufhebst und rauchst. Dafür habe ich deine Mutter geschlagen und ihre ausgeschlagenen Goldzähne habe ich auf dem Goldmarkt verkauft.

  2. Ein Fahrrad, kurz Rad, schweizerisch Velo (vom französischen vélocipède = „Schnellfuß“; lateinisch velox = schnell und pes = Fuß), ist ein zumeist zweirädriges, einspuriges Landfahrzeug, das mit Muskelkraft durch das Treten von Pedalen angetrieben wird. Es wird bei höherem Tempo durch stabilisierende Kreiselkräfte der Räder sowie Gewichtsverlagerung und Lenkbewegungen des Fahrers im Gleichgewicht gehalten (siehe auch Fahrradfahren).

  3. Tarte au chocolat

    120 g Butter
    125 g Schokolade, zartbitter
    4 Ei(er), getrennt
    120 g Zucker
    100 g Mandel(n), gemahlen
    1 EL Speisestärke

    Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Springform (26er) mit Butter einfetten und in den Kühlschrank stellen. Eier trennen. Die Eiweiße sehr steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Die Butter im Wasserbad schmelzen, aber nicht ganz flüssig werden lassen. Ständig rühren, damit sie nicht anbrennt.
    Die Schokolade getrennt im Wasserbad schmelzen lassen. Anschließend die Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren und die Mandeln dazugeben. Die weiche Butter und die abgekühlte, flüssige Schokolade zum Teig geben und unterrühren. Eiweiße darüber geben und vorsichtig unterheben. Die Speisestärke auf den Teig sieben und ebenfalls vorsichtig unterheben.
    Den Teig in die Springform füllen und ca. 20-30 Minuten bei 200° (Ober-/Unterhitze) backen. Am besten nach 15 Minuten Stäbchenprobe machen, da jeder Ofen anders ist!
    Innen soll der Kuchen noch etwas weich sein (aber es darf nichts am Stäbchen kleben bleiben). Außen bekommt er eine zarte Kruste. Der Kuchen bleibt dünn.

    Zubereitungszeit: ca. 20 Min.
    Schwierigkeitsgrad: normal
    Brennwert p. P.: keine Angabe

  4. ohhh
    avatar
    7 Reichskanzler Zj (18.01.2010 – 09:13 Uhr)
    Oller Klaus beweist uns heute mal wieder das , dass Internet böse zu ihn war/ist !
    Klaus deine Mutti war wieder geil. Ich fand in ihrer Schambehaarung eine Ratte , sie benannte die Ratte nach dir oller Klaus.
    Und ich musste sie nur mit einer Zigarette bezahlen , für den Spaß den ich mit ihr hatte. Sie meinte ich würde somit deinen Nikotinkonsum unterstützen , damit du nicht die Reste vom Boden aufhebst und rauchst. Dafür habe ich deine Mutter geschlagen und ihre ausgeschlagenen Goldzähne habe ich auf dem Goldmarkt verkauft.
    unlustiger text ist unlustig …. was los mit dir das kennt man doch besser 😉

  5. Was soll der Scheiß mit diesen Brigitte Rezepten, wen will der Penner beeindrucken?

    Mach weiter so und das Känguruh verpasst dir ein paar auf dein dummes Maul du Affe.

  6. Missouri Mud Pie

    Für den Teig:
    200 g Mehl
    25 g Kakaopulver
    125 g Butter
    25 g Zucker
    2 EL Wasser
    Für den Belag:
    125 g Schokolade, bitter, mind. 70 %
    75 g Schokolade, zartbitter
    175 g Butter
    4 Ei(er)
    100 g Zucker
    75 g Zucker, braun
    4 Tropfen Buttervanille-Aroma
    75 g Kakaopulver
    350 ml Sahne
    150 ml Sahne
    100 g Schokolade, zartbitter
    Schokodekor, nach Belieben

    Eine Springform von 26 cm Durchmesser fetten und kalt stellen.
    Den Mürbteig zubereiten und die Form damit auskleiden, dabei einen Rand von ca. 2,5 cm bilden. Die Form in den Kühlschrank stellen.
    Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Butter darunter rühren.
    Den Ofen inzwischen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
    Die Eier schaumig schlagen, dann die beiden Zuckersorten einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse dick-cremig wird. Die Schokoladenmischung mit dem Aroma und dem Kakao dazugeben und unterrühren. Dabei nach und nach auch die Sahne zugießen.
    Die Masse auf den vorbereiteten Teig geben und im vorgeheizten Ofen ca. 45 min backen.

    Währenddessen die Sahne für das Topping aufkochen und kurz abkühlen lassen. Die Schokolade hacken, dann in die Sahne geben und rühren, bis sie geschmolzen ist. Die Mischung im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

    Den fertigen Pie zunächst gut auskühlen lassen.
    Dann die vorbereitete Schokosahne kurz aufschlagen, auf die Oberfläche streichen und evtl. mit der Raspelschokolade garnieren.
    Schmeckt am besten natürlich zimmerwarm und hält auch durchaus ein paar Tage, so zieht er sogar gut durch! Möglicherweise würde er aber auch warm ganz ohne Topping schon traumhaft schmecken!!

    Diese Variante ist übrigens wirklich besonders für Schoko-junkies geeignet, wer es lieber süß hat, sollte vielleicht den Bitterschokoladenanteil lieber durch süßere Schokolade ersetzen, den Kakao reduzieren oder den Zuckeranteil erhöhen.

    Zubereitungszeit: ca. 45 Min.
    Schwierigkeitsgrad: normal
    Brennwert p. P.: 448 kcal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.