123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

2 Gedanken zu „Geld „abheben“ in Schweden“

  1. Das klingt gar nicht Schwedisch, sondern primitiv Asylantenausländisch; dass die Täter keine autochthonen Schweden sind ist sowieso klar. Das wirtschaftliche Konzept des Asylantengesocks ist es, dem Staat auf der Tasche zu liegen und das arbeitslose Einkommen mit diversen Einbrüchen und so weiter aufzubessern, die die Ausländer selbst bei enormer Freizeit sehr schlecht planen. Früher, als es noch deutsche Einbrecher gab, da wurde noch richtig hart bei Rififieinbrüchen gearbeitet. https://www.youtube.com/watch?v=XUH7v_fKFsQ Rififieinbrüche gibt es heute so gut wie keine, die ausländischen Verbrecher sind einfach zu faul und zu dumm dafür und würden, wenn sie ihre Faulheit überwinden würden, mangels Rechenkenntnissen an der falschen Stelle rauskommen, da ihre Allgemeinbildung extrem nieder ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.