123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

Ein Gedanke zu „Kleiner Zwischenfall beim Tauchen“

  1. Verschissene Freizeittaucher. Dann bei Facebook „wagemutige“ Fotos veröffentlichen und um Ankerkennung betteln. Es sollten nur Kampfschwimmer, Forscher und Berufstaucher tauchen dürfen. Also alle die, die eine nützliche Arbeit erledigen. Gelangweile Wohlstandsdeppen sollen absaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.