123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

6 Gedanken zu „Neulich auf dem Campingplatz“

  1. Schuld an den Problemen der Camper sind die Nachwirkungen von Rot-Grün. Unter Rot-Grün wurde die Firma Cargolifter, die Luftschiffe größer als die Hindenburg bauen wollten, absichtlich ruiniert, damit die Bahn keinen unschlagbaren Konkurrenten bekommt. Cargolifter hätten derartige Zelte mit dem kleinen Finger hoch gehoben. In Wahrheit will man diese Dauerkamper dort los haben, da sie AfD wählen! Der Gedanke ans Abfackeln des Campingplatzes kam den Politikern nur wegen der politischen Gesinnung der Campingplatzbewohner. Würden Refugees dort untergebracht sein und die Stadt die Kosten tragen und es würden 10 Arbeitskräfte abgestellt werden, die den Typen das Klo putzen und auf den umliegenden Äckern den Müll einsammeln. Selbstverständlich gäbe es auch verschiedene Gratismenüs täglich auf Kosten der anständigen Menschen in Deutschland. Warum sollen sich echte Deutsche noch an Vorschriften halten, wenn diese von Ausländern auch nicht eingehalten werden. Aber das zeigt die GEZ-Tapo natürlich nicht!

  2. Was muss man nur für ein frustrierendes Leben haben, das man nichts besseres zu tun hat, als sich an allen Ecken und Enden über Ausländer audzuregen?!
    Du hast das unglaubliche Glück in einem so reichen Land wie Deutschland aufzuwachsen und trotzdem beschwerst du die am laufenden Band. Das du Deutscher bist ist bloß ein dummer Zufall. Dein Vater hätte dich lieber deiner Mutter ins Gesicht gespritzt als sie damit zu schwängern, dann gäb es einen Trottel weniger!

    1. Der Bärnse wurde desöfteren von seinen ausländischen zuhältern zum sex mit tieren gezwungen.
      jetzt ist er halt frustriert, dass er das nicht mehr darf.
      deswegen schreibt er so doof.

      #ichbinhier

  3. Ich gebe meinen Kameraden „Der Beobachter“ hier mal recht.
    Auch wenn sie die joodischen Einsiedler in Palästiner durch mittelständige Arbeitergesellschaften gar zu erfreuen, müssen wir hier in Deutschlan zusammen halten.
    Einer presidentiale zigeunisierung entgegenwirken, um eine islamisierung und formatierung der deutschen Staatsangehörigkeit zu untermauern.
    Destruktivität ist ein Makel in unserer Gesellschaft und User wie „Der Beobachter“ sind gar eine erfreuliche Siegertrophäe für ausländische Innländer.
    NEIN NEIN NEIN

    Das ständige anbieten des Afters von „Der Beobachter“ für unsere Refugees hat verzweckfremdet einen antisozialen Trieb erreicht.
    Der Beobachter hat immense Anstrebungen getätigt als Hure für Ausländer zu wirken.
    Er wurde auch beobachtet, wie er und der Großteil seiner Familie ein Familienfoto mit Refugees aufgenommen hat.
    In sein langjährigen Arbeit als Beamter in seiner Stadt (Stadt wurde hier mit Stadt gekennzeichnet, da wir nicht wollen, dass die Leute wissen, dass Der Beobachter aus Dresden kommt) hat Der Beobachter immer und immer wieder emenz oder Demenz kann aber auch Klemenz sein, mit ausländischen Ausländern Apassiven Analverkehr gehabt.

    1. Geistesgestörter Nickdieb, begeben sie sich bitte zu ihrer eigenen Sicherheit in psychiatrische Behandlung. Keinswegs erdreiste ich mich exakte Ferndiagnosen zu stellen, aber an Nickkleptomanie und einer Unterart von Stockholmsyndorm sind Sie sicher erkrankt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.