123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

4 Gedanken zu „Unterwegs auf Englands Straßen“

  1. Deswegen fahr ich kein Auto. Selbst wenn man noch so der beste Fahrer ist, kann man sein Leben an den nächsten Kreuzung an einen Idioten verlieren.

  2. Ich bin sehr oft schon oft mit anderen mitgefahren, die Idiotenfahrer sind aber immer in den anderen Fahrzeugen. Einmal möchte auch mit einem Idioten mitfahren, aber es gelingt mir nie. Dass alle Briten Idioten sind und fast alle auf der falschen Seite fahren und sie anständigen Fahrern sogar die Scheinwerfer abkleben, wenn man einreist, ist eine Frechheit. Alles nur weil wir die Briten nicht wie die Österreicher 1938 befreit haben und sofort auf Rechtsverkehr umgestellt haben. Jahrelang haben in diversen Quatschbuden wie den österreichischen Landtagen Diskussionen über die Umstellung auf Rechtsverkehr stattgefunden. Mit der Befreiung durch den Einmarsch der Wehrmacht, die freudig begrüßt wurde – ganz anders als in großen Teilen Russlands und beim Westfeldzug – wurde sofort auch in Österreich auf Rechtsverkehr umgestellt und die Österreicher mit Rechtslenker bekamen ein günstiges Angebot für einen neuen VW, das sie großteils freudig annahmen. Konzentrationslager ließ unser Führer und Reichskanzler niederbrennen und die allesamt in Wahrheit hochanständigen Menschen dort vorher befreien. https://www.youtube.com/watch?v=8JN-gfmxlv4 Bei den Erfindern der Konzentrationslagern, den Engländern, hat Hitler leider die Konzentrationslager nicht niederbrennen lassen und dadurch wurden die Anständigen mürbe gemacht und die sturen Briten fahren immer noch auf der falschen Seite und schimpfen wie die Rohrspatzen dabei und beflegeln andere Fahrer.

  3. also zum teil sind die reaktionen ja wirklich gerechtfertigt. aber andere für das eigenen fehlverhalten verantwortlich zu machen ist absolut witzlos.
    und wenn die insel-affen eins können, dann ist das fluchen^^

  4. was die Aufregung?
    Das ist der ganz normale Alltag – auch bei uns!
    90% von den Imitaten auf den Strassen sind gar nicht dazu befähigt ein Fahrzeug zu führen.
    Schaut man sich an, wie denen heute das „Fahren“ gelehrt wird, wundert einem ja auch nichts mehr.
    Alles Evolutionsaussteiger …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.