123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

10 thoughts on “Macht der Alu-Pickelhaube alle Ehre”

  1. Ich finde, wenn man über Impfpflicht gegen Grippe spricht, dann muss man im gleichen Azemzug auch über ein Grippeimpfverbot sprechen. Allein in Frankreich, England und Schottland sind mehr Neger an Covid-19 verendet als in ganz Schwarzafrika. Die verstorbenen Neger in Europa waren alle gegen Grippe geimpft worden.

  2. Grippeimpfungen wirken offensichtlich wie eine schwerwiegende Vorerkrankung. Wen wundert das? Der Impfstoff enthält Quecksilber, Aluminium und Formaldehyd und abgeschwächte Viren. Aluminium zerstört das Gehirn, da es dort Kurzschlüsse verursacht, wodurch Ablagerungen an den Stellen es komplett zerstören.

      1. Deswegen komme ich wahrscheinlich auch immer wieder her. Um mir diese Leuchten anzuschaun. Aber manchmal regt man sich dann doch über soviel Dummheit und Ignoranz auf

  3. Als es noch statthaft war, Pickelhauben zu tragen und Ungediente und Studienabbrecher nichts zu melden hatten, weder SPD, Linke, Grüne, noch andere Faschist-Sozialisten noch nicht erfunden waren und die Bevölkerung von den 68ern noch nicht verblödet war, wäre so ein Coronawahn nicht möglich gewesen.

  4. @Fiek:
    Stimmt! Da wären solche Aluhutträger sofort als Dorfdepp erkannt worden und solche Typen wie „Stiftung..“ hätten weiter unter ihrem Stein vor sich hingegrumpft

    1. Du bist auch das prototypische dumme Opfer der CO2-Betrüger, die gern alle zur Ader lassen, damit sie mit Langstreckenluisa im Flugzeug mitfliegen können auf Kosten Dritter. Mögest du die Saat deiner Dummheit ernten und behindert mit anderen Impfopfern dahinsiechen. Es ist eifach ein mit Metastudien gesichertes Faktum was ich sage!

  5. @DerFreibeuter:
    Nö, „Stiftung“ leidet nur unter Entzugserscheinungen, weil kaum noch Flieger irgendwelche Chemtrails ablassen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.