123
Exklusiv: Deutsche Camgirls bis zu 60 Minuten gratis testen »

5 thoughts on “Rumrussen auf der Insel”

  1. Ja, Russen haben wirklich viel Lebensraum und vor allem das Moslemgesocks im Griff und können ohne Multikultischulen richtig feiern.

  2. Ich möchte auch unbehelligt von all dem Übel, also Grüne, Moslems, Homos etc, leben. Russland scheint das Paradies zu sein. Komm Walter, wir wandern aus nach Russland. Ich find Einwanderer zwar scheiße, bin ich dann aber nicht. Ich bin ja dann Auswanderer Logisch.

  3. Jetzt wäre es wirklich günstig und klug nach Russland zu ziehen und die Jooden, die heute mit Kontosperren für Oligarchen und Sanktionen gegen russische Firmen einen Crash in Moskau ausgelöst haben, würden doppelt geschädigt, da sie zwei weniger haben, die sie durch die Halbjoodin Merkel ausbeuten können.

    Nichts tut den Jooden mehr weh als Vertrauen in Putin und Ablehnung der Zerstörung Deutschlands mit Hilfe von Refuckiegesocks.

    Soll sich doch das Gesocks die BRD nehmen, wenn wir im Gegenzug viel Lebensraum im Osten bekommen. In spätestens 10 Jahren ist dann das Firmengelände der BRD vom Moslemgesocks niedergebrannt und die Heuschreckenschwärme ziehen weiter, erstaunen aber diesmal im Atlantik, da Trump eher jedes Rettungsboot versenken lässt als sein Biotop der Gefahr der Islamisierung auszusetzen.

    Danach kann man zurückkommen und wieder alles aufbauen, wobei Merkel und das Gesocks mit einer Eisenkugel am Fuß arbeiten werden, außer in der Zeit wo sie über Hinterleute, die hinter ihrem mutmaßlichen international organisierten Verbrechen stehen, befragt werden nachdem wir uns in Russland für effiziente Befragungsmethoden gegenüber Schwerstkriminellen Einschulung haben lassen.

    Leider hilft gegen den Refugee Feind wirklich nur mehr die Methode mit der verbrannten Erde.

  4. Hallo Walter 74 und Fiek: Vill Spaß in neuen Heimatland. Für Euch gilt: Goodbye Deutschland!

    Ach ne, noch mal für Euch:

    hALLLO; wLTER UND fICK: RAUS AUS DER GEZ versifften BRD GMBH mit Euch! Gutte Reise. Wir brauchen Euch nix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Hinweis zu den Kommentaren: Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung des Betreibers wieder, sondern stammen von Drittpersonen. Sollte ein Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen behalten wir uns das Recht vor diesen zu löschen.